Aug 222013
 

Schalke, Schalke, Schalke. Da triffst du auf einen Gegner, der sich knapp eine Stunde lang nicht im geringsten wehrt. Der sich zurück zieht. Auch nach dem verdienten 1:0. Und was machst du? Du lässt locker. Bist nicht mehr eng am Mann. Du lässt gewähren und du kassierst, oh Wunder, das 1:1.

In der ersten Halbzeit sah es tatsächlich so aus, als ob Schalke aus dem schlechten Saisonauftakt gelernt hätte. Viel Ballbesitz und eine deutliche Überlegenheit. Trotzdem: Der Schein trügte auch schon in Halbzeit 1. Denn richtig gute Torchancen hatte Schalke keine. Das Tor durch Farfan war dann doch eher aus der Kategorie “Zufall”. Insgesamt hatte Schalke 1,5 Chancen in diesem Spiel. Die halbe verwandelte Farfan. Die andere vergab Benni Höwedes irgendwann in der zweiten Halbzeit.

Königsblaue Jungs und Mädels: Datt wird ne ganz ganz schwere Saison für uns. Eine Saison, in der ich jede Standardsituation des Gegners fürchten muss. In der ich ab der 60 Minute sekündlich damit rechnen muss, dass der Schlendrian eingewechselt wird und das Zepter im königsblauen Gefüge übernimmt.

Vielleicht machen wir auch noch ein paar Schritte nach vorn. Entwickeln uns noch. Gestern war das leider nicht der Fall.

 

P.S.: zum unverhältnismäßigen Polizeieinsatz lest bitte den Beitrag von Bloggerkollege Tommes04.

 Posted by on 22. August 2013 at 09:36

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>