Apr 292013
 

Da ist er wieder, der Hunter. Nach seiner Verletzung aus dem Derby endlich wieder dabei trifft er gleich dreimal gegen den HSV und sorgt für einen big point. Big points auf Schalke sind ja eher rar, neigen wir doch dazu, Spiele nicht zu gewinnen, wenn man mal Boden gut machen kann. Aber diesmal war es eine Hamburger Abwehr, die Chancen zuließ und die dann der Hunter dreimal, teilweise kurios nutzte. Und dabei war es diesmal nicht nur die zweite Halbzeit, in der Schalke stärker als der Gegner war. Sieht man mal von den ersten Minuten und dem dummen Gegentor ab, war es ein ansehnliches Spiel, in dem man mit zunehmender Zeit immer weniger Sorge um den wichtigen Sieg haben musste. Balsam auf die Schalker Seele, die unter der Woche beim Zusehen gewisser anderer Vereine leiden musste.

Und so müssen wir “nur” noch 7 Punkte aus noch verbleibenden drei Spielen holen, um uns für die Qualifikation für die Champions League zu qualifizieren. Klingt schlimm genug, ist aber in der aktuellen Form durchaus machbar, vor allem, wenn noch Farfan zum Team dazu stößt. Ob dann Bastos weichen muss oder Rafael, das wird spannend. Bastos hat nach Wochen des Durchhängens wieder zu überzeugen gewusst und Rafael macht in meinen Augen seit Wochen einen guten Job auf der 10. Es wäre uns nach dieser Saison allerdings auch zu gönnen, endlich mal ein Luxusproblem zu haben. Wer weiss, vielleicht steht ja am letzten und entscheidenden Spieltag in Freiburg sogar Herr Affelay wieder auf dem Platz, um uns in die Champions-Leauge-Quali zu schießen. Da war vor einigen Wochen nicht mit zu rechnen. Die Tendenz geht dahin, als würde doch noch alles gut. Den Umständen entsprechend.

 

 

 Posted by on 29. April 2013 at 07:34

  10 Responses to “Klaas. Jan. Huntelaar.”

  1. Ja, ein Hunter, der noch dazu in Form ist, ist aus der Mannschaft nicht weg zu denken. Konnte man in den letzten Wochen erahnen, gestern gab es den Beweis dazu. Allerdings gefällt mir diese Abhängigkeit überhaupt nicht. Denn schließlich kann er sich ja auch mal verletzen, wie in den letzten Wochen, oder einfach auch mal außer Form sein, wie eigentlich einen Großteil dieser Saison. Hier besteht Handlungsbedarf für den Manager!

    • Das weiß der sicher auch. Bin mal gespannt, wen er da so auf dem Zettel hat? Szalai? De Jong? Man weiß es nicht… Hofmann kommt ja auch zurück…

      • Ja, aber Hofmann die/mehr Qualitäten hat, um Huntelaar zu ersetzen, als Marica und Pukki?

        Szalai fänd ich nicht so verkehrt, glaube ich. Würde aber sicherlich nicht ganz billig, fürchte ich.

          • Sicher nicht auf Anhieb. Es muss noch einer her, der Qualitativ besser ist als Marica (es bisher gezeigt hat).
            Szalai wird sicher nach dieser Saison wechseln. Er muss international spielen, um sich weiter zu entwickeln. Ich schätze, dass er zwischen 5 und 7 Millionen kosten wird. Das ist er aber auch Wert…

          • Deswegen fand ich es ja auch gut, dass man ihn erstmal verliehen hat. Ggf. wäre sogar eine weitere Ausleihe, diesmal aber zu nem BuLi-Club sinnvoll, bevor er bei uns auf der Bank versauert. Davon wird er ja sicherlich auch nicht besser.

            Und ja, 5-7 Millionen denke ich auch, dass der Szalai die wert ist. Warten wir mal ab, was der Hotte aus dem Hut zaubert.

            Nicht nur, was den Trainer angeht. ;) (wo wir nach meiner Meinung schon nen passenden haben mit Keller)

  2. überragend, der Hunter, überragend!!!
    Hat wirklich Spaß gemacht gestern. Und vier Tore zu schießen scheint ja im Moment sehr im Trend zu liegen ;)
    Bei Afellay glaub ich allerdings weiterhin daran, dass der nicht mehr für uns spielen wird.

  3. Das Dumme bei dem Huntelaar-Ersatz ist, dass er sich im Normalfall für den Großteil der Saison klaglos auf die Bank setzen muss. Glaube nicht, dass Szalai sich dafür hergibt. Marica macht das dagegen ganz gut und wenn man seine 3 DFB-Pokal-Tore mitrechnet ist seine Treffenquote gar nicht so schlecht angesichts der Einsatzzeit.

  4. Es fehlt – wenn die Systemfrage mal beiseite gelassen wird – ein Spieler wie Raul, der sowohl Tore vorbereiten als auch schießen kann. Also ein Thomas Müller-Klon. Ich halte Draxler für einen, der das irgendwann einmal sein könnte, aber eben jetzt noch nicht. Da fehlt es dann auch an der Art Autorität, die einer wie Raul nunmal mit sich brachte. Die fehlt übrigens auch.

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>