Jan 252013
 

Für Schalke geht es gen Süden. Drei mal geht es in den kommenden Wochen gegen Mannschaften aus Bayern. Morgen macht der FC Augsburg den Anfang. Man kann es nicht beschönigen: Die Augsburger sind ein Abstiegskandidat und wenn du in die Champions League willst, musst du  da gewinnen. Wirklich gespannt bin ich morgen auf das Spielsystem. Mit einer möglichen Raute wäre Farfan ein wenig seiner Stärke auf den Außen beraubt. Auf der anderen Seite wäre Draxler nicht ganz so offensiv und könnte dadurch nach hinten stabiler werden. Defensiv hoffe ich auf eine Leistung wie in der ersten Halbzeit gegen Hannover. Vor allem Matip war für mich in dieser Phase weltklasse.

Vorne erwarte ich den Hunter wieder in der Startelf. Ob Keller wirklich 4-4-2 spielen wird und auch Marica wieder eine Chance bekommt? Warum nicht?

 Posted by on 25. Januar 2013 at 07:30

  7 Responses to “Die bayrischen Wochen”

  1. bayrische Wochen?
    Also Augsburger sind Schwaben, Fürther sind Franken und die Münchener eben nur Münchener oder wahlweise auch Norditaliener… :)

  2. Na dann wollen wir Rheinländer vom FC Schalke den Bayern mal zeigen, wie der Hase läuft ;-)

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>