Dez 042012
 

Schalke spielt heute in Montpellier um den Gruppensieg in der Champions League Gruppenphase. Natürlich wäre es für die Knappen von Vorteil, wenn sie die Gruppe als Tabellenerster abschließen, denn man könnte vermuten, dass man dann weniger schwere Gegner im Achtelfinale zugelost bekommen könnte. Doch für Schalke sollte dies gerade weniger Priorität haben, denn es Rumort auf dem Berger Feld.

Die Sieglosserie in der Bundesliga nimmt nach dem Unentschieden gegen Gladbach fast schon unheimliche Züge an. In der Offensive fällt den Spielern wenig bis gar nichts ein, um die Gegner in Verlegenheit zu bringen. Im Tor musste Lars Unnerstall weichen, weil Huub Stevens mehr Ruhe auf den Rängen wollte und sein Nachfolger, Timo Hildebrand wird nach einem Gegentor schon in der Luft zerrissen. Neben all dieser sportlichen Baustellen liegen nun auch die Ultras und der Verein im Clinch. Nach dem lautstarken Abgang der Hugos, die bundesweiten Diskussionen um Pyrotechnik und das Sicherheitspapier der DFL, macht der Verein ein weiteres Fass auf, das doch erst vor einiger Zeit erfolgreich geschlossen wurde. Transparente und deren Aussagen müssen ab sofort wieder vom Verein genehmigt werden und prompt wurden einige Spruchbänder unter Androhung von Polizeigewalt vor dem Stadion konfisziert. Das berichten zumindest die Ultras auf ihrer Webseite. Daraufhin blieb es gegen Gladbach im Kern der Kurve still. Eine ungewohnte Situation, wie Markus im 19uhr4 Hangcast berichtet.

Heute gegen Montpellier hat Schalke endlich wieder die Chance, ohne großen Druck aufzuspielen. Ein Sieg ist keine Pflicht, denn auch ein zweiter Platz in der Gruppenphase wäre sicher kein Beinbruch. Die Fans stehen bei Auswärtsfahren wie ne 1 hinter dem Team und mit einem Erfolgserlebnis lönnte man auch wieder zuversichtlicher in Richtung der nächsten Aufgaben in der Bundesliga blicken. Dass Schalke wieder nicht mit der Topelf spielen wird, steht jetzt schon fest. Farfan, Afellay und Papadopoulos sind verletzungsbedingt bereits zu Hause geblieben. Obasi oder Barnetta dürften für Farfan die rechte Außenposition bekleiden. Auch Teemu Pukki könnte Dank guter Auftritte in den letzten Spielen eine Chance haben, von Beginn an ran zu dürfen. Ob Neustädter ebenfalls eine Pause erhält? Meiner Meinung nach hätte er die dringend nötig.

 Posted by on 4. Dezember 2012 at 07:20

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>