Dez 022012
 

So langsam wird es unheimlich. Zum dritten Mal machen wir jetzt den 19uhr4 Hangcast und zum dritten Mal dürfen wir uns nicht über einen Sieg unser aller Blauen freuen. Trotzdem gab es viel zu bereden. Der Torwartwechsel, der Zwist zwischen Fans und Verein und die Rolle von Peter Peters zwischen Schalker Vorstand und DFL. Zu Gast haben wir einen wahren Kenner der Schalker Fanszene. Markus Peick ist zu Gast!

Die Sendung als Audio-Podcast

Die Sendung als Audio-Download

 

 Posted by on 2. Dezember 2012 at 20:56

  3 Responses to “19uhr4 – Episode #3”

  1. Gern gehört, euer gutes und angenehm zurückhaltendes Gespräch.

    Nur eines hat mich etwas gestört: Beim akustischen Output von Ultras immer nur von Support zu sprechen, trifft den Kern der Sache nicht. Zehn Minuten am Stück unsituativer Singsang ala “Ich hab mein Herz verloren” ist sicherlich kein Support im Sinne von Unterstützung für die eigene Mannschaft, sondern eher ein sanftes Tieferindenschlafwiegeln.

    Ansonsten teile ich nicht nur den Namen, sondern auch die Einstellung von Tobi: Dem Ultragedanken einer lebendigen Kurve stehe ich durchaus nahe, ohne selbst der Gruppierung an sich angehören zu wollen.

  2. […] Daraufhin blieb es gegen Gladbach im Kern der Kurve still. Eine ungewohnte Situation, wie Markus im 19uhr4 Hangcast […]

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>