Okt 182012
 

Zahlen sind was tolles. Wenn einem sonst nix einfällt, dann erstellt man ein paar Excel Tabellen, schiebt ein bisschen rum und schon hat man Stoff für nen hoffentlich einigermaßen interessanten Artikel. Heute geht es um die zwei Gesichter, die Schalke nicht erst seit dieser Saison in den beiden Halbzeiten zeigt.

Auf Schalke, und das war in der letzten Saison auch schon so, freut sich der gemeine Fan immer ganz besonders auf die zweite Halbzeit. Man erinnere sich in der vergangenen Saison an grandiose zweite Halbzeiten gegen Köln oder in Mainz. Das waren Fußballfeste. Dieser Glauben an sich und das Team in den zweiten 45 Minuten hat man mit herüber genommen in die Saison 2012/13. Schalke schoss nämlich von seinen 24 Treffern (wettbewerbsübergreifend) ganze 15 Tore in Halbzeit 2. Das sind immerhin stolze 62,5 % und somit eine deutliche Tendenz hin zum Spektakel von Minute 46. bis 90 + x.

Doch wer nun glaubt, Schalke nehme seine Gegner nach dem Seitenwechsel regelmäßig auseinander, der irrt (leider) ein wenig. Denn, und das ist das erschreckende, Schalke kassiert auch in diesem Zeitraum die meisten Tore. 8 von 10 Treffern, die Schalke in dieser Saison kassiert hat, wurden in den zweiten 45. Minuten erzielt. Ich verzichte hier einfach mal auf die Prozent Angabe. Das darf sich jeder selber ausrechnen.

In der zweiten Halbzeit geht es also ab wie Schmitz Katze auf Schalke. Das ist schön und gut, aber ist Schalke tatsächlich besser in den zweiten 45 Minuten? Holt Schalke da tatsächlich mehr Punkte? Jain! Betrachtet man die Spielstände der beiden Halbzeiten für jedes Bundesligaspiel und ginge man davon aus, dass nur das Ergebnis der 2. Halbzeit gewertet wird, dann hätte Schalke tatsächlich 15 Punkte auf dem Konto. Das ist allerdings dann auch nur ein Punkt mehr als die Ergebnisse von Halbzeit 1 und der tatsächlichen Punkteausbeute. In der Champions League hätte Schalke mit der Ausbeute aus der 2. Halbzeit sogar eine Art Fehlstart hingelegt. Nur zwei Punkte, statt derer vier, wären auf Schalkes Punktekonto, wenn Herr Platini auf die verrückte Idee kommen würde, in der Champions League zähle nur noch das Ergebnis der 2. Halbzeit.

Was heißt das jetzt? Nichts bis nicht viel! Auf Schalke kann man sicher sein, dass in der zweiten Halbzeit immer noch etwas passiert. Das ist doch auch mal eine Erkenntnis, oder?

In Zukunft wird übrigens auch das Verhältnis der Tore pro Halbzeit mit in die Saisonstatistik einfließen. Solltet ihr noch weitere Wünsche und Anregungen zu der Zahlensammlung haben, dann schreibt sie doch bitte einfach in die Kommentare.

Zum Schluss muss das Ganze natürlich auch noch mit einer Tabelle belegt werden. Ich hoffe, die Zahlen sprechen für sich, so dass ich hier nix mehr großartig erklären muss.

SpielGegnerWettbewerbHeim/AuswärtsTore 1. HZGegentore 1. HZTore 2. HZGegentore 2. HZErgebnis 1. HZErgebnis 2. HZ
1SaarbrückenDFB-PokalA2030SS
2HannoverBundesligaA0121NS
3AugsburgBundesligaH1021SS
4FürthBundesligaA0020US
5PiräusChampions LeagueA1011SU
6BayernBundesligaH0002UN
7Mainz 05BundesligaH1020SS
8DüsseldorfBundesligaA2002SN
9MontpellierChampions LeagueH1111UU
10WolfsburgBundesligaH1020SS
Punkte 1.HZPunkte 2.HZ
Tore Gesamt 1. HZTore Gesamt 2. HZTore in % 1. HZTore in % 2. HZBL1415
91537.562.5CL42
Gegentore Gesamt 1. HZGegentore Gesamt 2. HZGegentore in % 1. HZGegentore in % 2. HZHeim1110
282080Auswärts1010
 Posted by on 18. Oktober 2012 at 08:00

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>