Aug 242012
 

Horst Heldt ist mit dem Ziel in die Sommerpause gegangen, den Kader stark zu verschlanken und Magaths alte Kaderleichen, sowie weitere “überflüssige” Spieler los zu werden. Heute morgen verkündete der Verein, dass Anthony Annan an CA Osasuna verliehen wird. Damit ist Edu der letzte Spieler, der aus objektiver Sicht auf dieser Liste stand.

Schaut man sich die von Schalkefan.de aufgestellte Liste der Veränderungen im Kader an, so muss man Horst Held ein riesen Kompliment machen. Mit Baumjohann, Annan, Wiegel, Deac und Gavranovic haben fünf Spieler den Verein verlassen, die geringste Chancen hatten, überhaupt im Kader zu stehen. Zudem wurde “Neuzugang” Phillip Hoffman perspektivisch verliehen. Jan Moravek und Peer Kluge haben sich für neue Vereine entschieden. Sie dürften im Kader die Stellung als Ergänzungsspieler gehabt haben.  Etwas überraschend kam für mich die Leihe von Tim Hoogland nach Stuttgart. Hier hat man wohl dem Wunsch des Spielers nach Spielpraxis entsprochen. Ich hoffe, dass Hoogland beim dritten Anlauf in einem Jahr auf Schalke Fuß fassen kann.

Was die Abgänge betrifft, bekommt Horst Heldt also eindeutig ein Sternchen in sein Arbeitsheftchen. Bis auf Hoogland und Kluge hätte ich keinem der Abgänge zugetraut, in der kommenden Saison eine bedeutende Rolle zu spielen. Stattdessen hat Heldt alle Leistungsträger halten können. Sowohl Höwedes, als auch Papadopoulos oder Julian Draxler: Alle Leistungsträger, Hoffnungsträger und Goalgetter sind in den königsblauen Reihen geblieben. Sicher, das Interesse hielt sich in Grenzen. Mal ein Gerücht hier, mal eine Anfrage aus Italien da. Heldt ließ nichts zu, so dass wir jetzt schon, zu Beginn der Saison, eingespielt sein sollten.

Diesen Vorteil gilt es natürlich zu nutzen, denn viele Vereine haben ihre Mannschaften teils wild durcheinander geworfen, um neu aufzubauen. Darunter befinden sich – wen wundert’s – die magathschen Wolfsburger, aber auch Hoffenheim und der SV Werder Bremen. Nicht dazu gehört der kommende Gegner aus Hannover. Auch Mirko Slomka setzt auf Konstanz und hat seinen Kader ebenfalls nur punktuell verstärkt bzw. Abgänge kompensiert. Ein Sieg am Sonntag wäre natürlich großartig. Hannover hat gestern in der Europa League Qualifikation gezeigt, dass es Tore schießen kann. Man hat aber auch gesehen, dass die Abwehr mit Neuzugang Filipe noch nicht sicher steht. Sicher eine Chance für Schalke, denn wenn wir uns irgendwo verbessert haben, dann in der Abwehrarbeit. Sollten wir unsere Offensivqualität trotz Raul-Abgang einigermaßen beibehalten haben, dann sind drei Punkte drin. 44 Gegentore in der Bundesliga werden wir in der kommenden Saison nicht wieder kassieren. Das prophezeie ich hiermit. Hoffen wir, dass ich Recht behalte.

 

 Posted by on 24. August 2012 at 09:32

  8 Responses to “Da war es nur noch einer…”

  1. Edu ist der letzte? Pliatsikas ist auch noch da!

  2. Pliatsikas? Wurde der nicht an so nen Regionalligisten abgegeben, der zur Zeit mit einem Traumstart auf Platz 2 der RL West steht? ;)

  3. Einen sollten wir behalten. Edu wird uns noch aus der zweiten bis dritten Reihe der Ersatzbank helfen. Du prophezeist weniger Tore, ich das Edu bleibt und noch mindestens zwei wichtige Buden macht. Der bleibt.
    Ansonsten stimme ich dir mit der Beurteilung der Arbeit von Horst Held vollkommen zu. Hätte auch nicht erwartet das er so viele “loswird”.

  4. Un im nächsten Sommer kann HH dann hoffentlich damit anfangen auch beim Einkauf zu zeigen, was er so drauf hat. ;)

  5. Neben Edu und dem erwähnten Pliatsikas ist auch Jurado noch im Kader…

    Annan wurde leider nur verliehen. Nächsten Sommer steht der wahrscheinlich wieder auf der Matte, weil Osasuna ihn nicht weiter haben möchte oder ihn nicht bezahlen kann!

  6. Jurado habe ich nicht zwingend auf der Streichliste gesehen. Er hat noch am ehesten die Qualität der Mannschaft weiter zu helfen. Wenn auch zu einem absurd hohen Gehalt.

    • Schalke hat doch immer wieder betont, dass man Jurado bei einem entsprechenden Angebot gehen lassen würde. Also gehört er zu den Spielern, mit denen man nicht mehr 100%-ig plant. Aber du hast schon Recht. Jurado ist sicherlich qualitativ höherwertiger als die anderen Streichkandidaten, die man ja alle ablösefrei abgegeben hat.

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>