Aug 142012
 

Der Hans hat in der vergangenen Saison sportlich keine Rolle mehr gespielt. Mit der Verpflichtung von Christian Fuchs wurde die jahrelange Baustelle Linksverteidigung endlich geschlossen, so dass Sarpei sich vollends auf seine zweite Karriere konzentrieren konnte.

Blogundweiss.de wünscht dabei viel Erfolg!

tommes04:

Hans, der Medienstar. Hans wusste die Chance zu nutzen, die ihm das Web 0.4 eröffnet hat. So tingelte er von Talkshow zu Sportsendung, von Sportshow zur Talksendung. Dort machte er medial eine gute Figur. Was mir an Hans jedoch nicht gefällt: Er wurde in jeder dieser Sendungen gefragt, wie es denn zu seinem überraschenden Ruhm kam und er hatte dort nicht den Mumm zu sagen, dass SkAndy und Co vom Web 0.4 es waren, die ihm seinen Weg geebnet hat und es nicht die urbane Legende war, die er im TV stets vertreten hat, wonach es an seinen Tweets gelegen hätte. Das finde ich ein wenig schade, denn heute sonnt er sich ein wenig in dem Ruhm, den andere bereitet haben. Es sei ihm gegönnt, er ist ein netter Kerl, aber etwas zurückzugeben wäre schön gewesen.
Auf dem Platz? Granatenstark.

Bewertung: 7 von 10 Punkten

eppinghovener:

Wäre das ein Social Media Rückblick wäre der wilde Hans sicher ganz oben mit dabei. Allerdings versuchen wir dann doch die sportliche Leistung vordergründig zu bewerten, und den Hans hat nun mal außer 30min in der Euro League niemand spielen lassen. Ich denke den meisten Zweitligaclubs stünde er noch immer gut zu Gesicht, defensiv kann man ihm selten was vorwerfen, aber, der Drang nach vorne, der heutzutage bei Außenverteidigern vorrausgesetzt wird, geht ihm halt völlig ab.
Tschüß Hans, war toll dich dabei gehabt zu haben! “Nicht schlecht für nen Amateur” ;)

Bewertung: Keine Wertung – Hans Sarpei hat auch gar keine nötig.

tobitatze:

Spielte sportlich keine Rolle mehr und stand lediglich ein mal für 30 Minuten auf dem Platz. Ansonsten ist er im Bereich Social Media weiterhin sehr aktiv. Ob er noch mal im Profifußball unterkommen wird, ist fraglich. Von guten Angeboten habe ich bisher nichts gehört. Eigentlich sehr verwunderlich, wenn man bedenkt, dass alleine die mediale Aufmerksamkeit durch eine Verpflichtung für den neuen Verein sicherlich enorm wäre.

Bewertung: Keine Wertung

 

 

 Posted by on 14. August 2012 at 09:00

  One Response to “2 – Hans Sarpei: Social Media Weltstar”

  1. Hans hat in der letzten Saison nichts geleistet. Er bekam einfach nicht die Chance. Er hätte es mit Sicherheit drauf gehabt, das hat er in Mailand und im Pokalfinale bewiesen. Sein Social-Media-Ruhm hat Schalke auch in der Sympathie ein paar Punkte eingebracht. Wunderbar.

    Den Ansatz von Tommes muss aber auch berücksichtigt werden. In jeder Talkshow redete er davon, dass er nicht genau wisse woher der Hype käme. Das einzige mal wo ich es gelesen habe, dass die genialen Jungs vom Web04 “schuld” waren, war in einem Artikel des WDR. Siehe hier: http://www1.wdr.de/themen/digital/sarpei100.html

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>