Jul 202012
 

Joel Matip kann mit seiner zweiten Profisaison durchaus zufrieden sein, auch wenn Schalke viele Gegentore kassiert hat. Mit seinen 20 Lenzen hatte er die eigentliche Chefrolle in der Verteidigung inne, auch wenn Papadopoulos sowohl körperlich, als auch akustisch sehr viel präsenter war.

tommes04:

Ich halte Matip für unseren wertvollsten Verteidiger. Sein Stellungsspiel ist einfach überragend. Er hat es einfach drauf, die Bewegungsabläufe der Gegner hervorragend zu antizipieren. Und das in seinem jungen Alter. Sein Problem ist meines Erachtens allein, dass er auf einer undankbaren Position spielt. Undankbar für das Publikum, weil meines Erachtens nach viel zu wenige erkennen, dass er stets das Bein dazwischen hat und so gefährlichster Angriffe ausbremst. In vielen Köpfen ist daher seine Schwächen beim Aufbauspiel präsent. Das wird man allerdings nicht gerecht. Er erfüllt seine Aufgabe, gegnerische Angriffe zu zerstören mit unglaublicher Brillianz. Genau deshalb ist er so wichtig für unser Verteidigungsspiel. Wenn er jetzt noch ein wenig an dem perfekten Aufbau arbeitet, wird er über die Stütze für das Team, die er jetzt schon ist, zu einem ganz großen Spieler europaweit reifen. Hinzu kommt seine bescheidene Persönlichkeit und die gelegentliche Torgefahr bei Standardsituationen durch sein Kopfballspiel. Nicht umsonst war er in der abgelaufenen Saison Stammspieler und wird es hoffentlich noch lange bei unserem Verein bleiben. Zum Glück hat er sich nicht für die deutsche, sondern für die kamerunische Nationalmannschaft entschieden, so dass der Einfluss der Bayernlobby ihn nicht nach München lotsen wird.

Bewertung: 9 von 10 Punkten

eppinghovener:

“Elfmeter und Rot für Matip!” ist in letzter Zeit mein Lieblingsausrufen geworden wann immer ein Foul gegen Schalke gepfiffen wird, erst Recht wenn es fernab von Joel und dem eigenen Strafraum passiert ist. Man muss sagen, Joel hat bereits Fussballgeschichte geschrieben. Ich kann mich nicht daran erinnern dass die UEFA jemals eine Rotsperre ausgesetzt hat. Aber auch sportlich schreibt er so langsam seine Geschichte weiter. Er ist zum absoluten Stammspieler gereift, und eine wirkliche Bank in der Innenverteidigung. Erst neulich wurde er bei Sport1 beim Testspiel gegen Villingen mit Beckenbauer verglichen. Ja, gut, ähh…ich soag omoal – äh, joa! – des is äh sicherlich äh optisch nun äh optisch ein wenig übertrieben soag i mol. Aber vom Spielstil kann ich den Vergleich durchaus nachvollziehen.

Bewertung: 8 von 10 Punkten

tobitatze:

Schon früh in der Saison hat sich für mich herauskristallisiert, dass Schalkes Innenverteidigerpärchen Matip-Papadopoulos heißen muss. Und auch wenn Schalke in der vergangenen Saison nicht wegen der hervorragenden Abwehr, sondern wegen des herausragenden Sturms die direkte Champions League Qualifikation geschafft hat, muss man ich allem Matip fast mit der Höchstpunktzahl bewerten. Wird sein Stellungsspiel noch ein Minitick besser, wird es nicht mehr Papadopoulos sein, der von den namenhaften Vereinen in Europa gejagt wird. Übrigens hat sich die Diskussion über das angeblich so schlechte Passspiel Matips in der vergangenen Saison quasi in Luft aufgelöst. Gut so!
Auch seine schnellen Vorstöße durch das Mittelfeld sind zwar noch ausbaufähig, aber Lucio ist mit 20 auch noch nicht so unwiderstehlich marschiert. Abgesehen davon scheint Matip auch als Persönlichkeit ein besonderer Typ zu sein. Davon kann man sich auch noch mal beim lohnenswerten Interview bei Schalkefan.de (I, II) überzeugen.
Für die kommende Saison hoffe ich, dass sich der Abwehrverbund schnell findet und mal mehrere Spieler hintereinander  in der gleichen Formation auflaufen kann. Dann wird das auch mit den Gegentoren für die Gegner demnächst schwieriger.

Bewertung: 9 von 10 Punkten

 

Die Leistung von Joel Matip in der Saison 2011/12 war...

View Results

Loading ... Loading ...

Joel Matip wird in der Spielzeit 2012/13...

View Results

Loading ... Loading ...

 Posted by on 20. Juli 2012 at 07:30

  2 Responses to “32 – Joel Matip: Das eigentliche Supertalent?”

  1. Sympathischer und sich ständig verbessernder Typ.
    Hätte am liebsten 2 Jimmys, einen in der IV und einen neben Jones. :)

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>