Jun 072012
 

Von Höger zu Holtby ist es kein großer Schritt. Beide wurden von der Allemania aus Aachen geholt, beide spielten vornehmlich die zentrale bzw. offensive Rolle der Doppelsechs mit Jermaine Jones.

tommes04:

Holtby sagt man nach, das “Hauptopfer” der Raúl-Festspiele gewesen zu sein. Da Raúl natürlich gesetzt war, ging für Holtby nicht viel auf seiner Lieblingsposition. Einige durchwachsene Auftritte waren die Folge. Und dennoch schätze ich diesen Spieler sehr. Man hat bei ihm stets den Eindruck, es mit einem richtigen Teamplayer zu tun zu haben. Sowohl auf dem Platz als auch daneben merkt man ihm seine Freude an, im Team zu sein. Das allein rechtfertigt keine gute Benotung, aber was man ständig bemerken konnte, war seine Einsatzbereitschaft und sein Engagement. Manchmal lief es für ihn in die verkehrte Richtung, aber in einigen Spielen konnte er trotz falscher Position seinen Stempel aufdrücken. Ich bin großer Holtby-Fan und bewerte seine Saisonleistung insgesamt mit
7 Punkten.

Bewertung: 7 von 10 Punkten

eppinghovener:

Stehts bemüht steht wohl auf seinem Zeugnis dieses Jahr. Er rennt und wuselt 90min, beziehungsweise solange er spielen darf, durchs Mittelfeld und beackert den Rasen wie er nur kann. 9 Tore und 5 Vorlagen für Schalke diese Saison sind kein schlechter Wert, dafür dass er meist im defensiven Mittelfeld eingesetzt wird, auch wenn er dort neben Jones die offensivere Rolle spielt. In der U21 darf er noch offensiver ran und spielt eher die Rolle die auch seiner Rückennummer auf Schalke entspricht. Es wird interessant ob er oder Draxler in der nächsten Saison “den Raúl” geben werden. Dass er die spielerischen Talente hat, hat er durchaus diese Saison bewiesen, es ist nur leider so dass er oft zu hastig und unüberlegt wirkt in seinen Aktionen.

Bewertung: 7 von 10 Punkten

tobitatze:

Gemessen an den Erwartungen und an der klasse Saison 2010/11 muss man die Leistung von Lewis Holtby höchstens als durchschnittlich bewerten. Doch der Schein trügt meiner Meinung nach. Wie der Eppinghovener bereits erwähnt hat, sind neun Bundesligatore und fünf Vorlagen wirklich kein schlechter Wert. Vor allem, wenn man bedenkt, dass Holtby quasi die komplette Winterpause fehlte und dadurch sicher einige Nachteile in der Rückrunde hatte. Dafür, dass er das erste Mal in einer Doppelsechs agierte, kann man nur den Hut vor der Leistung von Lewis Holtby ziehen.
In der Außendarstellung geht mir Holtby mittlerweile ein wenig “auf den Sack”. Man merkt, dass er unbedingt und besonders gut bei den Fans ankommen will und haut deswegen auch gerne mal den ein oder anderen markigen Spruch raus. Das wirkt auf mich immer ein wenig gekünstelt. Vielleicht ist er aber auch nur so.
Für die kommende Saison muss man abwarten, welche Neuzugänge Horst Heldt in der Sommerpause noch präsentiert. Im Kicker war letztens zu lesen, dass man auf der 10 eine interne Lösung anstrebt. Das kann ich nur begrüßen, denn ich denke, dass er vor allem bei der Arbeit nach hinten in der vergangenen Saison viel gelernt hat. Draxler und Holtby haben sicher das Potenzial neben Weltklassespielern wie Farfan, Huntelaar und wer immer da noch als Linksaußen verpflichtet wird, zu bestehen. Auch in der Champions League.

Bewertung: 7 von 10 Punkten

 

Die Leistung von Lewis Holtby in der Saison 2011/12 war...

View Results

Loading ... Loading ...

Lewis Holtby wird in der Spielzeit 2012/13...

View Results

Loading ... Loading ...
 Posted by on 7. Juni 2012 at 07:30

  7 Responses to “10 – Lewis Holtby: Von der Doppelsechs auf die 10?”

  1. knapp 6
    Für mich mit die größte Enttäuschung der Saison.
    Konnte in kaum einem Spiel überzeugen, fast ausschließlich quer- und nach hinten passend, nicht das wofür er eigentlich auf dem Feld stand. Ging es mal nach Vorne, dann meist ungenau oder zu behäbig.
    Es bleibt die Hoffnung, dass er nach Rauls Abgang hinter den Spitzen und mit offensiverer Mission mehr zu überzeugen weiß.

  2. Ich hoffe ja, dass wir Lewis Holtby in der nächsten Saison auf der 10 sehen können und er endlich für Schalke die gleichen Spiele liefert wie er es in der U21 schon länger schafft. In dem Fall könnte die nächste Saison seine “Durchbruch-Saison” werden.
    Weil es diese Saison eben nicht so wirklich geklappt hat, hat er von mir 5 Punkte bekommen.

  3. Mal etwas Offtopic: Kann sich jemand an eine Peru-Nationalmannschaftsabstellung von Jefferson Farfan erinner bei der NICHT irgendwas passiert ist? Lebensmittelvergiftung? Muskelprobleme?
    Die machen unseren Spieler kaputt!

  4. Von mir gibt es die 7 und die Einschätzung Stammspieler in der kommenden Saison. Dann auf “seiner Position” und dann hoffentlich noch besser und stabiler in den Leistungen.

  5. 6 Punkte und nächste Saison (bei jetzigem Kader) Stammspieler.

    Durch die tolle Saison der Mainzer, bei denen Holtby eine Hauptrolle der Bruchwegboys spielte, waren die Erwartungen bei seiner Rückkehr sehr hoch. Diese Tatsache war wohl Fluch und Segen zugleich. Zum Einen wurden seinen Leistungen in Mainz wohl ein wenig überschätzt. Holtby spielte sicher eine klasse Saison, aber pendelte häufig auch zwischen Ersatzbank und Startelf, was sicherlich in erster Linie taktische Gründe hatte. Auf der anderen Seite kam er in seiner Mainzer Zeit sympathisch und locker rüber, was ihm sicherlich zu Saisonbeginn einen Bonus beim Publikum einbrachte.
    In der Hinrunde fand ich die Leistungen von Holtby absolut in Ordnung. Klar war da das ein oder andere schwächere Spiel dabei, aber er erlernte auch eine neue Position als offensiver Sechser. Nach seiner längeren Verletzungspause zum Rückrundenbeginn, kam er dann nicht mehr so richtig in Tritt.
    Seine Außendarstellung ist in letzter Zeit etwas übertrieben. Seit seinen markigen Worten vorm Derby in Lüdenscheid und der folgenden Nicht-Leistung (der gesamten Mannschaft), sehe ich das alles etwas kritisch. Andererseits ist es eben sein Naturell. Der Junge trägt sein Herz auf der Zunge und das ist erstmal auch gut so. Innerhalb der Mannschaft sorgt er sicherlich mit seiner guten Laune für gute Stimmung. Wobei ich hier vermute, dass er den gestandeneren Spielern auch mal aufn Sack geht.
    Sollte Schalke noch einen Spieler für links holen, dann wird Holtby mit Draxler um die Zehnerposition kämpfen. Ansonsten sehe ich Jule links und Holtby zentral.

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>