Mai 072012
 

Die Saison ist vorbei. Mit einem 2:3 Auswärtssieg in Bremen sicherte sich Huntelaar die Torjägerkanone. Den Führungstreffer schoß Julian Draxler, der gerade von Jogi Löw in den erweiterten Kader der Europameisterschaft berufen wurde.

Die Zeichen deuteten schon auf diese Nominierung hin. Der A-Jugend musste Draxler schon vor der offiziellen Bekanntgabe eine Absage erteilen. Draxler wird aus den Kreisen der Nationalelf sicher schon das ein oder andere Signal erhalten haben, dass er sich nach der Saison besser erst mal nichts vornimmt.

In Bremen zeigte Draxler noch einmal, wie stark er mittlerweile auf dem Flügel ist, auch wenn es nicht seine Stammposition ist. Mit links zog es ihn in die Mitte. Dann der Doppelpass mit dem Hunter und zum Abschluss der fulminante Rechtsschuss in den Giebel und damit zur Führung gegen Bremen.

Die Chancen, tatsächlich auf den EM Zug aufspringen zu können, sind für Leute wie Schürrle und Reus, die ja schon einigermaßen etabliert sind, sicherlich höher. Für Draxler heißt es nun: Genießen und lernen! Solch eine Erfahrung kann einen so jungen Spieler nur weiter bringen. Das sah man vor zwei Jahren auch bie Marco Reus, der damals die Rolle von Draxler inne hatte.

Herzlichen Glückwunsch, Jule! Gib alles!

 Posted by on 7. Mai 2012 at 12:59

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>