Mai 032012
 

Samstag ist Feierabend mit Bundesliga. Das ist grundsätzlich erstmal ne schlechte Nachricht, weil damit die Zeit beginnt, in der Fußball weniger regelmäßig konsumiert werden kann. Weil der FC Schalke das Saisonziel Champions League bereits erreicht hat, können die Knappen nun locker aufspielen und eben doch noch einen Titel in den Pott holen.

Denn Klaas-Jan HunTORlaar kann ja noch die Torjägerkrone für sich und den Verein gewinnen. Derzeit hat der Holländer ein Tor Vorsprung vor dem schönen Mario aus München. Der spielt mit seinen Kollegen ausgerechnet in Köln, der Mannschaft, die mit Abstand am meisten Gegentore in dieser Saison kassiert hat (71 Gegentreffer, acht mehr als die Hertha aus Berlin). Hinzu kommt, dass der Effzeh mit dem Rücken zur Wand steht und in diesem letzten Bundesligaspiel irgendwie dreifach punkten muss, um aus eigener Kraft auf dem Relegationsplatz zu bleiben. Eine offensive Ausrichtung des Kölner Spiels kann daher vermutet werden.

Wir spielen gegen Bremen. Traditionell eine Mannschaft, die viele Gegentore kassiert. Sortiert man die Tabelle nach der Anzahl der Gegentreffer, wäre Bremen auf Platz 13. Sicherlich ein Grund, warum Bremen den Qualifikationsplatz zur Europa League mit hoher Wahrscheinlichkeit verpassen wird.

Für die zehn anderen Knappen auf dem Platz kann die Devise daher nur lauten: Alles auf die 25! Alles auf den Hunter! Ich bin mir ziemlich sicher, dass Huntelaar am Samstag auch jeden Freistoß aus einigermaßen erfolgsversprechender Position schießen wird. Alle Ecken auf seinen Kopf gezirkelt werden und auch beim letzten Pass wird wohl meist Huntelaar der Adressat sein.

Bisher hat der FC Bayern seine Mission “Koan Titel” erfolgreich bestritten. Hoffen wir, dass auch dieser Kelch nicht in den Süden geht.

 Posted by on 3. Mai 2012 at 07:30

  One Response to “(H)unter aller Kanone!”

  1. Ganz nette Devise. M.E. aber Humbug. Wenn diese Saison eins gezeigt hat, dann, dass der Hunter am Gefährlichsten ist, wenn er aus dem Fokus gerät. In den Spielen, wo er ständig gesucht wurde, sahen wir nicht gut aus. Von daher: einfach eine gute mannschaftsleistung zeigen. Dann trifft der Hunter von selbst…

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>