Mrz 192012
 

Dass der FC Schalke gut darin ist, Rückstände aufzuholen, das ist mittlerweile bekannt. Eine (fast) sichere Bank für drei Punkte sind Gegentore in der Anfangsviertelstunde. Auch in Kaiserslautern hat man es so gehalten: Ein frühes Gegentor führt zu einem ungefährdeten 1:4 Sieg.

17 Mal musste der FC Schalke in dieser Saison wettbewerbsübergreifend einen Rückstand hinnehmen. Darauf darf man nicht stolz sein. Sieben Mal kassierte der FC Schalke den Gegentreffer zum Rückstand in der Anfangsviertelstunde einer Begegnung. Aus fünf dieser sieben Begegnungen haben die Knappen einen Sieg eingefahren. Ein Mal musste man sich die Punkte teilen (im Heimspiel gegen Mainz) und nur gegen Gladbach (im Rückspiel) setzte es nach einem frühen Rückstand eine Niederlage.

Doch wehe der Rückstand fällt auch nur eine Minute später! Hier konnte Schalke keine einzige Partie noch für sich entscheiden. Zehn Mal war das der Fall. Neun Mal ging Schalke als Verlierer vom Platz. Ein Mal holte man ein Remis im Auswärtsspiel gegen Pilsen.

Bundesliga1. GegentorAusgang
Stuttgart37. MinuteN
Köln12. MinuteS
Mainz07. MinuteS
München21. MinuteN
Freiburg02. MinuteS
Kaiserslautern30. MinuteN
Dortmund16. MinuteN
Köln04. MinuteS
Mainz15. MinuteU
Gladbach03. MinuteN
München36. MinuteN
Freiburg18. MinuteN
Kaiserslautern03. MinuteS
DFB Pokal
Gladbach18. MinuteN
Europa League
Helsinki18. MinuteN
Pilsen62. MinuteU
Twente62. MinuteN
Twente14. MinuteS

Zum Glück pennten die Knappen gestern gegen Kaiserslautern schon bei der ersten Standardsituation in der dritten Minute. Tiffert flankt den Ball weit in den Strafraum. Rodney entwischt seinem Bewacher und köpft zur frühen Führung für die Pfälzer ein.

Nach und nach übernahmen die Schalker das Spiel und verdienten sich per Doppelschlag kurz vor der Halbzeit die Führung. Holtby stark verbessert und mit einem Traumtor und Huntelaar in Torjägermanier stellten die Weichen auf Sieg. In der zweiten Hälfte war es dann nur noch ein Schaulaufen. Raúl macht seit Ewigkeiten mal wieder einen Treffer und auch Farfan darf sich nach toller Vorarbeit von Holtby wieder mal feiern lassen.

In der Tabelle hat sich für Schalke nicht viel getan. Durch die Niederlagen von Leverkusen und Bremen ist der vierte Platz abgesichert und man hält Anschluss auf die direkten Qualifikationsplätze. Eine tolle Woche geht zu Ende und auch auf die kommende Woche darf man sich freuen. Es ist Julian Draxler Woche im Web04 und man darf gespannt sein, was die Webhools vom Nachbarblog geplant haben.

Glück Auf!

 Posted by on 19. März 2012 at 07:30

  8 Responses to “Das goldene frühe Gegentor”

  1. Sehr schöne und kuriose Statistik. Anscheinend sind die frühen 0:1-Rückstände tatsächlich oft nur Betriebsunfälle, wohingegen ein späterer Rückstand durchaus auch der Stärke des Gegners geschuldet ist. Oder zumindest die Mannschaft scheint es so zu sehen. Ich bin da ein wenig ratlos in meinen Interpretationsversuchen.

    • Vielleicht geht man gegen die stärker eingeschätzten und vermutlich auch im Vergleich zu den oben meist noch geschlagenen Gegnern wesentlich konzentrierter zu Werke, so dass es nicht schon in den ersten 15 Minuten klingelt.

      Wenn es dann aber klingelt, dann halt gegen einen stärkeren Gegner, der sich danach nicht “so einfach” von unserer Abteilung Attacke überrennen lässt…

      @tobitatze: schöner Beitrag mit interessanter Statistik!

  2. […] am Schalker Spiel der letzten Tage mal nichts herummäkeln. Es ist bemerkenswert, wie gut uns ein frühes Gegentor tut (Danke tobitatze für die Auflistung!) und was die Mannschaft dann immer wieder daraus macht. […]

  3. Webhools. Da musste ich schmunzeln. :D

  4. Noch eine Erkenntnis: Wenn wir in der ersten Viertelstunde ein Gegentor kassiert haben, haben wir danach immer noch mindestens vier Buden gemacht.
    Eventuell sollten wir beantragen, ab sofort immer mit einem 0:1 Rückstand ins Spiel zu gehen ;)

  5. Abschiedstournee 2012 beginnt…

    Was haben wir (wieder) für Hoffnungen in  den Spieltag gesetzt. Gegen den neuen “Lieblingsgegner” aus Schalke gings. Heimspiel. Fritz-Walter-Wetter. 1-0 Führung nach 3 Minuten. Den “Tor-Fluch” beendet. Eigentlich perfekte Voraus…

  6. Ja immer die Sache mit den frühen Gegentoren. Genau damit habe ich mich in meinem Blogeintrag zu dem Spiel auch beschäftigt, viel anderes gab es je auch nicht zu schreiben außer schönen Toren, einer klasse MAnnschaft und einem Sieg.

  7. […] Gegner auseinander zu nehmen. Dabei war das Spiel schon nach dem ersten Gegentor gelaufen, denn es fiel nicht in den ersten 15 Minuten des Spiels. Ich habe bisher keine Bilder gesehen, so dass ich nur davon ausgehen kann, dass Hildebrand den […]

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>