Mrz 162012
 

TobiTatze und seine große Fresse! Da spreche ich Jermaine Jones nach dem Spiel gegen Hamburg noch jedwede Torgefährlichkeit ab und da macht der Junge das so wichtige 3:1 in klassischer Mittelstürmermanier gegen Twente im Rückspiel. Vielleicht sollte ich öfter so vernichtend über Jermaine Jones schreiben. Heute kann, will und darf das allerdings nicht.

Denn Jermaine Jones war für mich der überragende Mann in einem guten Schalker Team. 4:1 wurde der FC Twente aus der Arena gefegt. Insgesamt steht der FC Schalke damit verdient im Achtelfinale Viertelfinale der Europa League. Dabei fing es gar nicht gut an. Twente spielte von Beginn an auf Zeit. Der Ball wurde oft und lange in den eigenen Reihen gehalten und Schalke presste nur halbherzig, weil man genau davor Schiss hatte, was in der 14. Minute eintraf: Twente kombinierte sich mit etwas Glück in den Zweikämpfen nach vorne, die Hintermannschaft fokussiert sich nur auf den ballführenden Spieler und Janssen schiebt den Ball unbedrängt in die Maschen.

Der Rest war im Großen und Ganzen nur noch Schalke. Und dort im speziellen Jermaine Jones und Klaas Jan HunTORlaar. Der Hunter hatte zwei Buden angesagt und setzte sogar noch einen drauf. Der Treffer zum 4:1 Endstand war der 37. Treffer im 37. Pflichtspiel. Ü-BER-RA-GEND! In der Europa League vollstreckt der Holländer in dieser Saison im Schnitt alle 71 Minuten.

Ich bin sehr gespannt auf die Auslosung und hoffe, dass wir den Spaniern noch eine Runde aus dem Weg gehen können. Am Sonntag gilt es dann, wieder etwas gut zu machen. Die Schmach von Kaiserslautern ist hoffentlich noch nicht vergessen.

 Posted by on 16. März 2012 at 07:30

  5 Responses to “Lügen gestraft”

  1. Psst, Viertelfinale. Und bitte kann man sich mal einigen und mir sagen ob Huntelaar nun 35, 36 oder 37 Spiele gemacht hat? :)

  2. @s_we: Er hat entweder 36 oder 37 Spiele. Das kommt ganz darauf an, ob man das Supercup Spiel gegen die Unaussprechlichen als Pflichtspiel oder als Freundschaftsspiel ansieht. Die Statistiker sehen es als Pflichtspiel an.

    Und danke für den Hinweis! Ich hätte vielleicht Finale schreiben sollen…

  3. Wir stehen im Viertelfinale und ja, Jermaine war der Schlüsselspieler und auch wenn Klaas-Jan Huntelaar drei Buden gemacht hat ist Jermaine Jones für mich der Spieler des Spiels!

  4. Ich gehe hier d’accord mit Jones. Der gute Jermaines war auch für mich Spieler des Spiels. Vor allem weil er beim Konter den Zeitpunkt zum Abspiel genau richtig getroffen hat.

    @tobitatze: Ah, jetzt geht mir ein Licht auf. Danke für die Klarstellung. Übrigens sind meine Anmerkungen zu Tipp- oder Flüchtigkeitsfehlern nie negativ gemeint. Meine Kommentare strotzen ja meist so vor Fehlern.

  5. Ja, bärenstarkes Spiel von Jones! Diesen Offensivdrang wie am Donnerstag und auch schon gegen den HSV hätte ich ihm gar nicht zugetraut. Kann er aber gerne öfter machen! ;-)

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>