Feb 142012
 

So mancher meint, Schalke hätte sich schon aus dem Rennen um die deutsche Meisterschaft verabschiedet. Andere hingegen sagen, wir wären nie an den Start gegangen. Fakt ist, dass Schalke von den Top 4 derzeit die schlechteste Ausgangsposition hat. Doch wer soll es werden, wenn nicht der S04?

Der S04 natürlich. Wenn in dieser Saison einer deutscher Meister werden soll, dann doch bitte der FC Schalke. Huntelaar soll auch Torschützenkönig werden und Raúl zur Legende. Sollte dies wieder erwartend nicht klappen, dann wünsche ich mir die Borussia zum Meister. Aus Gladbach natürlich. Warum? Weil es nicht die Unaussprechlichen und auch nicht die Bayern sind. Es ist nicht so, dass mir der Verein besonders sympathisch ist, sonderlich unsympathisch finde ich ihn jetzt aber auch nicht. Großen Respekt habe ich vor der Leistung von Lucien Favre. Was der Schweizer innerhalb kürzester Zeit aus einem Abstiegskandidaten gemacht hat, ist aller Ehren wert.

Wenn es in dieser Saison keinen Überraschungsmeister geben sollte, dann wünsche ich mir die Unaussprechlichen als kommenden Titelträger. Gründe dafür kann ich euch nennen: Zum einen bin ich ein Kind des Ruhrgebiets und wenn nicht Schalke vor den Bayern stehen soll, dann doch bitte ein Klub aus meiner Gegend. Der viel wichtigere Grund lautet allerdings Manuel Neuer: Ich bin mir ziemlich sicher, dass der FC Bayern mit ihm im Kasten irgendwann mal deutscher Meister wird. Nur wünsche ich mir nichts mehr, als vorher die Meisterschaft mit Schalke zu feiern. Deswegen muss in jedem Fall verhindert werden, dass die Südländer in dieser Saison die Schale holen.

Ich hoffe, Jupp Heynckes lässt Arjen Robben demnächst wieder die rechte Seite beackern. Dann hat der Rest gute Chancen.

 Posted by on 14. Februar 2012 at 09:18

  9 Responses to “Meine Titelfavoriten”

  1. :-)

    Eine Argumentation, der ich folgen kann.

  2. Ganz deiner Meinung! In jedem Punkt!

  3. Ob Bayern oder Dortmund ist mir wirklich völlig egal. Ich glaube aber tatsächlich, dass das eine klare Angelegenheit für Borussia Dortmund wird. Die sind einfach besser als das Einzelspieler-Ensemble aus München.

  4. Also ich würde Schalke noch nicht abschreiben… Mal schauen was noch passiert.

    Sollte Schalke wider Erwarten doch nicht Meister werden, wäre Gladbach mein Favorit. Wobei es einen schalen Beigeschmack hätte, wenn dieser Verein Meister wird und Schalke es schon wieder nicht schafft. Aus diesem Grund hätte ich auch nix dagegen, wenn es die Bayern am Ende werden. Das ist man gewohnt und so kann man damit am Leichtesten umgehen. Bitte bitte nicht Dortmund, auch wenn die es sportlich am Ehesten verdienen würden. Aber zweimal in Folge den Schwach-Gelben beim Feiern zuschauen??? Nein Danke!

  5. @RWDJojo: Ich schaue lieber denen beim feiern zu als dem Neubauer mit seinem neuen Verein!

  6. Gut, dass der Lokalpatriotismus bei dir gewinnt. Ich würde Schalke auch noch nicht abschreiben, auch wenn das schon ein herber Rückschlag war, am Wochenende. Die Saison geht noch einige Wochen. Die Bayern sind derzeit in schlagbarer Verfassung, Dortmund wirbelt und Gladbach schwankt genau wie wir in den Leistungen. Dennoch sind die ersten vier Plätze derzeit absolut berechtigt verteilt. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht.

  7. Seit dem 1. Spieltag ist es statistisch gesehen sonnenklar: Gladbach wird Meister, denn bisher wurden alle Mannschaften, die am 1. Spieltag bei den Bayern mit 1:0 gewonnen haben, am Ende der Saison auch Meister.

  8. Nachdem die Gladbacher aus dem Pokal fliegen und auch nicht Meister werden, macht es die andere Borussia oder die ewigen aus dem Süden. Sicherlich würde ich uns auch mal gerne dort oben sehen, aber wie der gute alte Huub sagt: “….uns fehtl die Konstanz….”

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>