Feb 072012
 

Gestern bin ich auf einen interessanten Artikel zum Bundesligaranking der Online-Shops gestoßen. Fazit für den S04: Herr Jobst und Co. hat noch einiges an Arbeit vor sich.

Immerhin landet der königsblaue Onlineshop noch vor den Unaussprechlichen. Der 11. Platz kann aber trotzdem nicht das Ziel für den neuen Marketingvorstand sein. Vor allem nicht, wenn man beim Umsatz hinter den Bayern auf Platz 2 liegt. Bemängelt wird vor allem die fehlende Größentabelle, sowie die fehlenden Angaben zu den Zahlungsmöglichkeiten. Als Eigentor bezeichnet der Verfasser die vielen 404-Fehler, die der Shop produziert. Das ist wirklich peinlich!

Immerhin gibt es an jedem Produkt einen Like-Button. Andere Shops sind da weiter und haben auch noch einen Twitter- und teilweise sogar einen Google+ Button im Sortiment. Noch ein Tipp von mir: unbedingt auch Paypal als Zahlungsmittel einführen! Außerdem wäre es gar nicht mal so schlecht, wenn die Artikel, die sich am Besten verkaufen, direkt auf der Startseite sichtbar sind. Immerhin werden die Angebote deutlich beworben.

Der FC Schalke zeigte sich jüngst ziemlich ambitioniert, was die Verkaufszahlen im Merchandising angeht. Bis 2015 möchte man den Umsatz verdoppelt wissen. Mit diesem Online Shop wird das schwierig. Vor allem, wenn man – wie bei der Facebook Seite auch – ausschließlich die deutschsprachigen Fans als Zielgruppe definiert.

 Posted by on 7. Februar 2012 at 07:30

  9 Responses to “Im e-Commerce nur Mittelmaß”

  1. Ich möchte etwas hinzufügen: Die Facebook-Seite vom FC Barcelona veröffentlicht die meisten ihrer Nachrichten dreisprachig:
    1. Katalanisch
    2. Spanisch
    3. Englisch

    Ich wäre schon sehr froh, wenn wir unser Angebot zweisprachig gestalten könnten. Deutsch und Englisch sollten für unsere Zwecke reichen, aber ich stimme dir zu 100% zu: In einer globalisierten Welt sollte wir uns als Marke präsentieren und dazu würde die Zweisprachigkeit der Posts weiterhelfen, besonders, da wir ja auch noch japanische Fans haben, die sicherlich kein Deutsch, aber wohl Englisch können.

  2. Abgesehen von den ganzen spanischen Fans, die alleine wegen Raúl wissen wollen, was im Verein so passiert.

  3. Zweisprachig sollte schon sein- Deutsch und Ruhrgebietsplatt. :-)

  4. Gute Tipps, habe es mal auf der FB-Seite von S04 gepostet… ;)

  5. Im Shop noch nie etwas gekauft. Habe Gott sei Dank das große Glück bei Heimspielen immer zuschlagen zu dürfen. Habe mir den Shop noch nie genauer angesehen.

  6. Die Homepage ist doch zweisprachig oder nicht? Zumindest verlinkt https://twitter.com/#!/Schalke_UK sehr oft auf offizielle englische Artikel.

  7. Der Shop selber ist aber nicht mehrsprachig. Habe zumindest keine weiteren Sprachen entdeckt…

  8. Und der Twitter Account Schalke_UK ist kein offizieller Account des Vereins.

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>