Nov 032011
 

Jaja, die Überschrift lässt mal wieder viel Raum für Spekulationen. Gerade im Hinblick auf die derzeitige Entwicklung in der deutschen Fanszene. Aber keine Angst: Es geht nur um unseren Gegner aus Zypern, der heute Abend in der Arena zu Gast ist.

Schaut man auf die Tabelle Champions League Gruppe G, kann man seinen Augen eigentlich kaum trauen. APOEL Nikosia steht dort mit 8 Punkten auf Platz 1 und ist kurz davor, in die Zwischenrunde einzuziehen. Die Mannschaft aus Zypern ist die Überraschung der bisherigen Europapokalsaison. Etwas anders verhält es sich zum Glück mit dem zweiten zypriotischen Verein in den internationalen Wettbewerben: AEK Larnaka ist wie APOEL zwar ebenfalls ein Fußballzwerg, muckt aber bei weitem nicht so auf wie Nikosia. Und das sollte auch tunlichst so bleiben.

Das 0:5 aus dem Hinspiel spiegelt die Kräfteverhältnisse vor der Partie deutlicher wieder, als sie eigentlich waren. Trotzdem ist der FC Schalke heute Abend Favorit, selbst wenn die angeschlagenen Spieler von Huub Stevens geschont werden. Davon gibt es unglücklicherweise eine ganze Reihe: In der Defensive stehen Benedikt Höwedes, Kiriakos Papadopoulos und Jermaine Jones auf der Kippe. Dazu gesellen sich die Langzeitverletzten Tim Hoogland und Christoph Moritz. Es könnte also sein, dass Atsuto Uchida mal wieder eine Chance auf der rechten Abwehrseite erhält und auch Christoph Metzelder weitere Spielpraxis erhält. Jermaine Jones ist der größte Wackelkandidat. Aufgrund seiner muskulären Probleme und seiner generellen Verletzungsanfälligkeit will Huub Stevens kein Risiko eingehen. Marko Höger könnte gemeinsam also mit Lewis Holtby die “Aachener Doppelsechs” geben. Ein Experiment, auf das man sich aufgrund der Ausgangssituation durchaus einlassen könnte. Wenn nicht gegen Larnaka experimentieren, wann dann? Allerdings ist auch Lewis Holtby fraglich, weswegen Jurado in die Mannschaft rücken könnte.

Zum Schluss noch ein Aufruf an alle Schalker, die Rund ums Berger Feld wohnen: Joel Hong (hier ein ausführliches Interview) hat angekündigt, dass er heute und morgen einige Sequenzen für seine geplanten Videos drehen möchte und sucht dafür noch ein paar königsblaue Mitstreiter. Wer also Lust hat, Joel zu unterstützen, der melde sich doch bitte spontan per Email an. Weitere Infos gibt es ebenfalls auf der Facebook Seite.

Hier noch die Pressekonferenz zum Spiel:

 Posted by on 3. November 2011 at 07:38

  One Response to “Zwergenaufstand niederschlagen”

  1. […] blogundweiss.de Ein Blog für den S04 Springe zum Inhalt HomeRevier04 – VideosEinzelkritik 2010/2011AutorenKontaktImpressum ← Zwergenaufstand niederschlagen […]

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>