Aug 172011
 

Der Eppinghovener knöpft sich heute einen weiteren Rückkehrer vor:

Eigentlich wollte ich den Artikel ja schon nach dem Spiel gegen Stuttgart fertig geschrieben haben. Als Prophet hätt ich mich feiern lassen können, auch wenn ich ihn nicht in der Startaufstellung gegen Köln vermutet hätte, so war doch abzusehen dass er mehr Einsatzzeiten bekommen wird. Und warum? Ganz einfach: Er spielt gut. Nicht auffällig, auch wenn er so tödliche Pässe spielen kann wie vor dem Tor des Monats von Raul, aber gut.
Ihn zeichnet nicht die Verspieltheit aus wie es z.b. bei Lewis Holtby der Fall ist, seine Stärke ist die Spielintelligenz, das effektive, aber selten hektische Spiel.
Etwas anderes hat er allerdings mit Lewis Holtby gemeinsam. Er wurde als Talent mit guter Perspektive verpflichtet, konnte sich auf Schalke allerdings nicht durchsetzen und wurde verliehen. Und ebenso wie für Holtby war das rückblickend genau der richtige Schritt für seine Entwicklung. Beim 1.FC Kaiserslautern konnte er sich gut entwickeln und reifte zum Stammspieler.
War er trotz seiner guten letzten Saison noch vor dem Bundesligastart einer der Verkaufskandidaten, wurde neben Lautern auch mit Hannover in Verbindung gebracht, ist er meiner Meinung nach schon nicht mehr aus dem Kader zu denken.
Allerdings ist er rein gefühlsmäßig immer noch nicht ganz auf Schalke angekommen. Das liegt vermutlich einerseits daran dass er fast keine Interviews gibt, andererseits wird er auch von den Medien gänzlich in Ruhe gelassen. Er ist halt nunmal kein Wirbelwind wie Holtby, kein Weltstar wie Raúl, nicht das junge Ausnahmetalent Draxler und auch kein “Urschalker” wie Höwedes.
Er ist Jan Moravek, kämpft und spielt effektiv ohne zu groß glänzen, immer mit dem Ziel vor Augen – Datt is ma n Schalker!
Ich wünsche ihm dass er gegen Mainz oder Gladbach 2 Tore macht und von Papa höchstpersönlich in die Kurve getragen wird. Ich habe zwar die Befürchtung dass er keinen Ton raus bekommen wird, aber dann steht er auch mal im Rampenlicht, bei den Holtbys, Fährmanns und Raúls – verdient hat er’s.

 Posted by on 17. August 2011 at 07:30

  3 Responses to “Kennen Sie…Jan Moravek?”

  1. Gute Einschätzung.. sehe ich ähnlich.
    Finde es eigentlich auch gut, dass er etwas in Ruhe gelassen wird.. so ist der Druck nicht so hoch. Denke, dass das für ihn schlecht wäre.

    • Dafür, dass er einer der vielen Wechselkandidaten zu Beginn der Vorbereitun war, hat er sich durchaus durchgesetzt. Eine richtige Einschätzung kann man aber erst nach 10 Pflichtspielen plus X geben.

      Es freut mich aber, dass er es bis hierher geschafft hat.

  2. Ja, er macht Lust auf mehr… :-)

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>