Jun 272011
 

Wo wären wir wohl ohne Jefferson Farfan? Manch einer würde behaupten, dass wir in der zweiten Liga spielen würden. So unrecht hätten diese Personen damit nicht. Zwar erzielte Farfan nur 10 Tore in den Wettbewerben, doch schon seine Quote bei den Vorlagen (16) lässt erahnen, dass er einer der Leistungsträger in der Saison war.

Doch auch außerhalb des Platzes war Farfan immer für eine Schlagzeile gut. Zunächt erscheint er unentschuldigt nicht zum Trainingsauftakt. Gerüchte kursieren, er dürfe Peru nicht verlassen. Sogar von einer Verhaftung ist in den bunten Blättern die Rede. In der Winterpause quasi das gleiche Spiel: Farfan kommt nicht pünktlich und verkündet live im peruanischen TV, dass er Schalke noch in dieser Transferperiode verlassen werde. Der Grund ist klar: Felix Magath! Viele Spieler kommen mit dem harten Hund nicht klar. Vor allem nicht die Südamerikaner. Rafinha nahm aus diesen Gründen schon reiß aus. Farfan bleibt letztendlich doch. Wohl auch, weil die Perspektive Champions League besser war, als in Wolfsburg gegen den Abstieg zu kicken. Doch Jeff lässt sich nicht hängen. Bei allen Eskapaden neben dem Platz bleibt der Fakt: Farfan liefert ab!

Ich persönlich bin ja ein Verfechter der Raute. Gerade bei Stürmern wie Raúl und Huntelaar. Deswegen war Farfan – bei allem Respekt vor der Leistung – für mich immer der Störfaktor im System. Ob Farfan auch in der kommenden Saison in Königsblau bzw. Ultrabeauty aufläuft, ist längst nicht klar. Denn der Vertrag des Peruaners läuft nach der kommenden Saison aus. Farfan ist jetzt noch 12 bis 15 Millionen Euro wert und so mancher Club wird ihn auf der Liste haben. Sollte Farfan Gesprächsbereitschaft signalisieren und seinen Vertrag zeitnah verlängern, ist alles gut. Wenn nicht, wird es wieder eine Hängepartie a la Kuranyi, in der Schalke wohl wieder den Kürzeren ziehen wird. Dies gilt es unbedingt zu vermeiden!

Bewertung von TobiTatze: 9 von 10 Punkten

Ohne Farfan wären wir wohl nun in Liga 2. Selbst wenn das Schalker Spiel über rechts leicht auszurechnen war, zu stoppen war Farfan selten. Seine Unpünktlichkeit sollte man ihm deswegen auch verzeihen. Ich hoffe, dass er verlängert. Wenn nicht, dann sollte er gegen entsprechende Kohle abgegeben werden.

Bewertung von tommes04: 9 von 10 Punkten

Manchmal frage ich mich, was mit Farfan los ist. Was für ein Weltklassetyp wäre er doch, wenn er immer so spielen würde, wie im Rückspiel gegen Wolfsburg – mit Ansage übrigens. Stattdessen folgen einigen bärenstarken Partien auch mal lustlose Kicks, bei denen man sich denkt, wer dieser Typ im Farfan-Trikot ist. Das Spiel nach vorne stand und fiel mit ihm, daher war er für die Mannschaft der letzten Saison der Schlüsselspieler auf dem Platz gewesen. Bei der Punktevergabe schwanke ich zwischen 8 und 9, entscheide mich trotz der Störgeräusche, für die er leider immer gut war und ist für die leistungsbetonte 9. Wenn es systemisch passt, würde ich mich über eine Verlängerung des Vertrages freuen. Obwohl das teuer wird.

Die Leistung von Jefferson Farfan in dieser Saison war...

  • 1 (unterirdisch) (1%, 1 Votes)
  • 2 (0%, 0 Votes)
  • 3 (0%, 0 Votes)
  • 4 (1%, 1 Votes)
  • 5 (mittelprächtig) (1%, 1 Votes)
  • 6 (1%, 1 Votes)
  • 7 (3%, 5 Votes)
  • 8 (29%, 50 Votes)
  • 9 (46%, 79 Votes)
  • 10 (weltklasse) (19%, 33 Votes)

Antworten insgesamt: 171

Loading ... Loading ...

 Posted by on 27. Juni 2011 at 07:30

  8 Responses to “17 – Jefferson Farfan: Auf dem Platz top – daneben flop”

  1. Farfan war zweifelsohne nicht nur ein absoluter Leistungsträger (Die ganze Saison über, vor allem aber in der Hinserie), sondern hat auch des öfteren an der Weltklasse gekratzt.
    Für mich auch 9/10 Punkten für eine Ausnahmekönner, der sportlich weit größere Ziele anstreben kann als den glorreichen FC Schalke :)
    Hoffentlich bleibt er uns trotzdem erhalten, ist mir trotz einiger “Eskapaden” durchaus Sympathisch der Jeff, zumal mir der Gedanke an eine Offensive um Spieler wie Raúl, Farfan, Holtby,… die Vorfreude auf die kommende Saison nocheinmal steigert.

  2. Ich kann die Lobeshymnen auf Farfan ebensowenig nachvollziehen wie die teils harsche Kritik an Jurado. Da war mir zuviel Gezicke neben und -wie tommes04 so richtig sagt- leider auch auf dem Platz zu sehen. Das Problem ist: er hat oft genug bewiesen, daß er es kann und da fallen die Spiele, in denen er quasi neben sich herläuft, halt besonders auf. Neu ist das nicht, man denke nur an Mpenza oder auch Libuda und Abramczik: alles Klassespieler, die oft genug echte Scheißspiele ablieferten, aus den verschiedensten Gründen. Das muß er noch in den Griff kriegen (oder man bei ihm) und ist mein hauptsächlicher Grund, eine 8 zu geben, die -das möchte ich betonen- eine andere 8 ist als die für Jurado, den ich allüberall als zu kritisch beurteilt sah, derweil mir Farfan oft viel zu gut wegkam.

  3. Ich gebe Jeff nur 4 Punkte, auch wenn er geil gespielt hat ist er menschlich einfach so daneben, das geht gar nicht. Zu einem Fußballer gehört nun mal dazu, dass er trainiert und zwar pünktlich. Ich kann in meinem Job noch so gut sein, wenn ich bei dem Gehalt, das die Jungs beziehen, auch nur 5 min. zu spät käme, wäre ich die längste Zeit in der Firma gewesen. Desweiteren stört mich, dass wenn er keinen Bock hat, das ganz offen zur Schau stellt. Das schlimme daran ist, und das weiß Jeff, genau das ein mieser Farfan immer noch besser ist, als die restlichen Alternativen. Klar ist ihm der Zustand nicht anzukreiden, dennoch ist es einfach unverschämt uns (Fans) gegenüber so lustlos über den Platz zu stolzieren. So etwas ziemt sich einfach nicht.

  4. Jeff kriegt von mir nur 9 Punkte! Schließlich soll er sich noch steigern können! Obwohl: Weltklasse ist er schon. Was neben dem Platz passiert ist mir scheiss egal, denn er bringt immer 150%, und das manchmal sogar auch, wenn er der Einzige über der 20%-Grenze ist.

  5. Auch von mir gibts 9 Punkte. Und acu hnur, weil ich wie skAndy noch Luft nach oben lassen will… ;-)

    Und auch ich kann das rumgenöle an den Störgeräuschen nicht nachvollziehen. Ist, wie es bei Rafinha auch schon war, scheissegal, was neben dem Platz alles abgeht, wenn die Leistung auf dem Platz stimmt! Und das tat sie bei Jeff fast immer. Aber auch er ist keine Maschine und hat mal nen schlechten Tag. Und außerdem ist es vermutlich auch wenig erbaulich, wenn man von 11 Mann, die auf dem Platz stehen, einer der wenigen ist, die können und wollen. Und das war letzte Saison leider einige Male so, da kann ich eine gewisse Unlust sehr wohl nachvollziehen…

  6. von mir gibts die volle Punktzahl! Neben Raul und Neuer unser wichtigster Mann! Immer voll da, selbst wenn er unzufrieden war und wechselwillig und verhaftet und und und. Niemals abgeben, denn auch in der Raute kann Farfan rechts spielen! Nicht nur nach vorne, in dieser Saison hat mir der Jeff auch richtig gut in der Defensive gefallen! Hoffentlich heilt sein Muskelfaserriss schnell, denn topfit ist er unersetzlich!!!

  7. Ich gebe 8 weil er doch auch eine reihe schwächer spiele hatte (wie fast alle letzte Saison). Der faserriss könnte ein Glück sein, da er jetzt nicht bei der copa im.Schaufenster steht. Hoffe es kommt jetzt Schwung in die Vertragsverlängerung!

  8. […] Jefferson Farfans Wertung im Einzelkritiksaisonrückblick 2010/11: […]

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>