Mai 122011
 

Das letzte Bundesligaspiel der Saison steht an. Endlich, muss man sagen. Und es verschlägt die Knappen zum Abschluss in meine derzeitige Heimatstadt nach Köln. Als im Fanclub zu Beginn der Saison die Auswärtstickets verlost wurden, machte ich ein langes Gesicht, als auch die gezogenen Zettel im Köln Topf nicht meinen Namen trugen. Kaiserslautern, Dortmund und St. Pauli hatte mir die Glücksfee schon verwehrt. Und dann nichtmal dabei sein, wenn Magath sein Meisterversprechen schon nach zwei Jahren wahr macht und dabei gleichzeitig den FC in die zweite Bundesliga schießt? Verdammt nochmal ich hatte kein Losglück an diesem Tag.

Im Nachhinein meinte es die Glücksfee doch gut zu mir. Wieder hat uns der SFCV nur Sitzplätze für 40 Euro und durchschnittlicher Sicht zugeteilt. Dazu traditionell alkoholfreies Kölsch im Gästeblock, während der Jeck mit Umdrehungen trinken darf. Gepaart mit der meist miserablen Auswärtsleistung der Knappen? Das kann man sich wirklich sparen.

Trotzdem wird das Spiel natürlich etwas besonderes. Wen es am Samstag nach Köln verschlägt, der sollte unbedingt im Pegel vorbei schauen. Die Kneipe liegt praktisch direkt auf dem Weg zum Stadion und ist Spieltag für Spieltag fest in Schalker Hand. Aus gegebenen Anlass öffnet der Pegel am Samstag schon um 12 Uhr. Wer also frühzeitig in der Stadt ist, sollte unbedingt die Altstadt hinter sich lassen und vorbei kommen.
Ich werde, nach dem Saisonausklang Mini-Golf mit den Rheinsteigern, auch so schnell es geht vor Ort sein.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man den Pegel am besten über die Haltestellen Rudolfplatz oder Moltkestraße. Die Kneipe liegt an der Ecke Brüsslerstraße/Jülicherstraße.


View Larger Map

Es würde mich freuen, ein paar Leser kennenzulernen bzw. wiederzutreffen.

#Nerdkurve in deiner Stadt!

 Posted by on 12. Mai 2011 at 07:45

  4 Responses to “Samstag in Köln”

  1. Kann dich beruhigen, bei Risikospielen (Gladbach, Frankfurt, Schalke + X) wird im ganzen Stadion nur bleifreies ausgeschenkt, nicht nur im Gästeblock. Die Kölner müssen also auch leiden. :)
    Wäre gern dabei im Pegel, aber mit Gips ist net so gut. Meine übers SFCV-Forum ergatterte Karten durfte ich wieder weiter geben..
    Viel Spaß Euch, beim “Heimspiel”.

  2. Kann einem Besuch im Pegel nur empfehlen da das Heim des
    1.Kölner Schalkefanclubs RheinPott-Kanaken eine Königsblaue Bastion in der rut un wiessen Domstadt ist!!! Lasst es Krachen!

  3. @alkoholfreies Kölsch im Gästeblock, während der Jeck mit Umdrehungen trinken darf.

    ich kann hier den unterschied nicht erkennen.

    http://toennessen.com/assets/images/Koelsch_gebraut.jpg

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>