Apr 122011
 
Screen shot 2011-04-12 at 11.52.05 AM

Der Express berichtet heute, dass auch die Bayern aus München gerne für den russischen Gasriesen names Gazprom werben wollen.

Die Antwort folgt in königsblau: Auf der Facebook-Fanseite “Königsblauer Planet“, lässt Gazrpom die Meldung direkt in das Reich der Fabeln wandern und dementiert entschieden.

Ein schönes Beispiel, wie Social Media funktionieren kann.

 Posted by on 12. April 2011 at 11:58

  3 Responses to “Social Media Dementi”

  1. Gut gefuehrter Blog, gefaellt mir sehr gut. Auch schoene Themen.

  2. Schöner Blog, stimme ich zu!

    Zu Gazprom lässt sich imn Netz allerdings Interessanteres finden, war ja aber auch nicht das eigentliche Thema….ich weiss…

    Uns allen einen schönen Abend heute!

  3. @Elias @deuserband:

    ;)

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>