Feb 082011
 

Die Systemfrage wurde hier in den letzten Tagen intensiver diskutiert. Auch in den Foren sind die Taktikfüchse ständig unterwegs und geben ihre Theorien und Systeme zum Besten.

Doch welches Spielsystem findest du am Besten geeignet, um Schalke zum Erfolg zu führen?

Welches System soll Magath spielen lassen?

  • Das 4-4-2 mit offensiven Außen ist gut so, wie es ist. (13%, 16 Votes)
  • 4-4-2 find ich gut. Die Raute muss nur her. Auch wenn Farfan da gar nicht rein passt. (42%, 52 Votes)
  • 4-2-3-1 ist das beste Spielsystem für uns. Raul turnt ja eh schon immer auf der Spielmacherposition rum. (31%, 38 Votes)
  • Wie wäre es mit 4-3-3? Das hat in der letzten Saison doch auch wunderbar geklappt. (14%, 17 Votes)
  • Ihr habt doch alle keine Ahnung. Schaut in die Kommentare, da erklär ich euch mein Spielsystem. (1%, 1 Votes)

Antworten insgesamt: 124

Loading ... Loading ...

Die Umfrage läuft bis zum Anpfiff des Freiburg-Spiels.

 Posted by on 8. Februar 2011 at 09:55

  12 Responses to “Wenn du Felix wärst…”

  1. Ich nehme das System, bei dem Lukas Schmitz sich nicht auf der Außenbahn abhängen lässt, Christoph Metzelder nicht jeden zweiten Ball in die Mitte abwehrt und Huntelaar mal ein Offensiv-Dribbling gewinnt.

    Bei allem Charme, die diese System-Diskussionen haben, möchte ich demütig darauf hinweisen, dass nicht alles System ist, was man auf dem Platz sieht.

    • Hat ja auch niemand behauptet, Matthias. Allerdings stellt sich die Systemfrage nun mal oder etwa nicht?
      Sicher ist das nicht der große Erfolgsfaktor, aber es ist EIN Erfolgsfaktor.

      Und zum Thema Schmitz: Hätte er einen offensiven Partner, der auch mal defensiv arbeitet, würde er auch nur halb so schlecht aussehen.

      Würde Huntelaar endlich mal vernünftige Bälle von einem Spielmacher in den Strafraum serviert bekommen, würde er vielleicht auch mal wieder treffen. Mit diesen halbherzigen Flanken konnte doch nur der gute alte Kuranyi was anfangen.

      Es ist sicher nicht alles System, aber wenn man genauer hinsieht, hängt es doch irgendwie mit drin, oder nicht?

  2. “Bei allem Charme, die diese System-Diskussionen haben, möchte ich demütig darauf hinweisen, dass nicht alles System ist, was man auf dem Platz sieht.”

    Das könnte man stets sagen, egal welchen Begriff man für “System” einfügt! Fakt ist doch: es gibt Mannschaften mit mittelmäßiger Spielerqualität, die sich trotzdem überragend schlagen! Woran liegt das? Eben daran, dass sie in einem guten System funktionieren. Und an der Motivation/Selbstbewusstsein, die darauf folgen.
    Beides fehlt uns.

    • Bestes Beispiel: Unser kommender Gegner SC Freiburg. Ohne das taktische System von Robin Dutt würde die Mannschaft nie dort oben stehen.

  3. Also 4-4-2 mit Raute, aber ich finde, dass Farfan da serwohl reinpasst! Zumindest noch in der Rückrunde, danach soll sich der Söldner doch nen anderen Verein suchen! Und bitte Jurado in der Raute offensiv zentral, da gehört der hin und nicht auf die linke Außenbahn!

  4. Derzeit führt kein Weg am 4-4-2 flacher 4 vorbei. Für mich jedenfalls. Farfan ist der stärkste Offensivspieler und deshalb wäre es ziemlich dumm ihn draußen zu lassen. Auch brauchen wir 2 6er derzeit.
    Wie es gehen kann hat das Pokalspiel gegen Nürnberg gezeigt. Da waren links Schmitz und Pander am Werk. Die spielten recht gut zusammen.

    Für die nächste Saison wäre es schön, wenn man rechts ähnliche Spieler hätte. Also Uschi und??? (Ochs, Träsch).

    Zum 4-2-3-1: Raul ist Stürmer und bleibt das auch. Wenn dieses System gespielt werden würde, dann Raul vorne, dahinter Pander-Jurado-Farfan. Hohe Flanken bracht man dann aber gar nicht erst zu spielen :-)

  5. “Zum 4-2-3-1: Raul ist Stürmer und bleibt das auch. Wenn dieses System gespielt werden würde, dann Raul vorne, dahinter Pander-Jurado-Farfan. Hohe Flanken bracht man dann aber gar nicht erst zu spielen :-)”

    Richtig. Gerade deshalb wäre Pander dann auch nicht die beste Wahl für links, sondern eher Deac, der schlechter gemacht wird als er ist. Als Spieler für die letzten 30 Minuten könnte man dann ggf. auf links Draxler heranführen.

    Ich kann nicht verstehen, warum hier so viele die Raute wollen. Denn unser Problm ist es, die Bälle in den Sturm zu bekommen. Auch im 4-4-2 mit Raute haben wir aber 2 Stürmer, die verhungern werden. 4-2-3-1 ist die einzig sinnvolle Lösung meines Erachtens!

  6. Raul als einzige Spitze hat aber zu Saisonbeginn ja auch nicht geklappt. Deswegen wurde doch Huntelaar geholt.

    Damals wurde ja 442-R gespielt und Huntelaar hat getroffen (aber wir haben auch mehr kassiert). Mit Doppel-6 haben wir dann weniger kassiert, daran führt kein Weg vorbei.

    Aber kann nicht Jurado eine 6 spielen? Er ist zentral und kann nach vorne agieren ohne die linke Seite zu entblößen und unsicherer als nur ein 6er kann es ja auch nicht sein (obwohl in der Raute natürlich halbslinks und halbrechts defensiv mithelfen).

    Mitlerweile greift Jurado ja auch defensiv stärker mit an. Sahin ist defensiv auch eher schwach, aber guter 6er.

  7. Zu Beginn der Saison war unsere Abwehr ja auch ein Hühnerhaufen. Ich gebe zu, dass das in den letzten Spielen wieder der Fall war. Wir haben aber immer noch die dritt-wenigsten Tore in der Liga kassiert.
    Von daher bin ich ganz klar für die Raute. Auch wenn es nicht zwingend Farfans System ist.

  8. Und wer spielt die Halbpositionen?

    Wer ist der 6er? Annan hat sicher das Potential dazu, aber das kommt wohl noch etwas zu früh.
    Und sind Uchida und Pander (Schmitz alleine sah man ja Freitag) stark genug alleine die Flügel zu beackern?

    Aber Farfan kann man weder aufstellen noch auf der Bank lassen (Marktwertverlust und so). Das wird wieder frühstens was für nächste Saison, aber wer weiß, wieviel Umbruch es dann wieder gibt – aber Umbruch (im Mittelfeld) sollte es geben, so geht es jedenfalls nicht weiter!

    Achja für rechts könnte man doch Altintop ablösefrei von den Bayern holen. Den sehe ich mehr als halbrechts als als rechttsaußen! Und Klose könnte von da auch kommen, sollte KJH uns verlassen. Der kann dann auch besser mit Flanken… naja egal. Magath wird sich (sollte er dann noch Manager sein) sicher wieder im Pool ablösefreier Spieler bedienen.

    • Kandidaten für die 6 (nach Priorität):
      Kluge, Moritz, Annan, Matip, Papadopoulos

      Kandidaten für halb-rechts (nach Priorität):
      Farfan, Hoogland, Moritz, Jurado, Draxler, Hao

      Kandidaten für halb-links (nach Priorität):
      Pander, Schmitz, Moritz, Kenia, Draxler, Deac, Hao

      Kandidaten für die 10 (nach Priorität):
      Jurado, Kenia, Draxler, Baumjohann

      Nächste Saison kommen dann mit Holtby und Movarek zwie Spieler dazu, die mit Ausnahme der 6 ebenfalls alle Posiitonen spielen können.

  9. Interessant… Kluge würde ich noch eher auf den Halbpositionen sehen, offensiv durchaus mit den nötigen Akzenten nach vorne und defensiv stark genug, aber nicht als einziger 6er! Moritz traue ich das alleine auch nicht zu, Matip ist absolut außer Form.

    Farfan wird nicht klappen auf halbrechts. Sein Vorteil, Flügel entlangrennen, wird er so komplett beraubt, defensiv zu schwach, offensiv wird er noch weniger Akzente setzen können. Hoogland, ok, aber denfinitiv nicht mehr diese in den nächsten Monaten. Wurde Moritz dort schon ausprobiert?

    Ne, ich hab ne andere gute Idee: Raul auf den linken Flügel und dann 4-2-3-1. Wird er zwar seiner Torgefahr geraubt… aber vielleicht fallen dann wieder mehr Tore.

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>