Jan 262011
 

Watt willste anderes schreiben? WAHNSINN! DER HAMMEEEERRR!!!!

Der Fußball mag es offenbar, seine Klischees auf Schalke zu erfüllen.

Hier kurz noch einmal die Momente des Julian Draxler von gestern Abend. Ich hoffe, S04-TV sieht mir die Screenshots nach.

Julain Draxler zupft sich zurecht.

Julian Draxler wenige Sekunden vor seiner Einwechslung. Quelle: S04-TV

Circa 135 Minuten vorher komme ich zu spät in den Pegel. Es sind genau 8 Sekunden gespielt. Gavranovic ersetzt Huntelaar. Und weder Jurado noch Draxler in der Startelf. Stattdessen dürfen über links Pander und Schmitz erstmals zusammen von Beginn an ran.

Kaum das erste Bier an den Lippen, führt der FCN nach drei Minuten mit 0:1. Nach der Hälfte der Flasche, also in der 6. Minute, hätte Nürnberg praktisch alles klar machen können. Eigler hat im 1 gegen 1 mit Neuer das Nachsehen und verfehlt knapp.

Danach folgt ein super Pokal Fight mit toll heraus gespielten Toren auf beiden Seiten.

In der ersten Hälfte Nürnberg gleichwertig und trotz Eigler effizienter. Ab der zweiten Halbzeit ist Schalke drückend überlegen. Doch der Treffer will in der regulären Spielzeit trotz guter Chancen nicht gelingen. Auch in der Verlängerung spielt Schalke stärker.

Dann die obige Szene auf dem Bildschirm. Draxler zupft sich die Hose zurecht, um die letzten Minuten ins Geschehen einzugreifen. Da kann mir kein Schalker was anderes erzählen, aber auf diesen Moment haben wir doch alle irgendwie gewartet.

Und dann haut der Junge so ein Ding raus! Unfassbar! Mit viel Platz vor dem 16 Meter Raum, gewährt von einem erschöpften Wolf, macht er den Draxler-Übersteiger und haut das Ding mit seinem SCHWACHEN linken Fuß in die Maschen! Ingo Anderbrügges linke Klebe ist nur halb so trocken daher gekommen wie dieses Traumtor.

Der Rest ist Emotion pur…

Julian Draxler gegen Nürnberg.

Ein Stück königsblaue Geschichte hat soeben Julian Draxlers Fuß verlassen. Quelle: S04-TV

Draxler nach dem Abpfiff

Kann man als Schalker einen größeren Traum leben? Quelle: S04-TV

Papadopoulos und Draxler

Weiter so! Quelle: S04-TV

 Posted by on 26. Januar 2011 at 07:30

  7 Responses to “Ein Stück königsblaue Geschichte”

  1. Sehr richtig!
    Und wenn du schon dabei bist Vergleiche mit Ehemaligen zu ziehen, wenn Draxler quasi der neue Anderbrügge ist, dann ist Raul der neue Asa! Der hat geackert und den Rasen umgepflügt – eine Freude! Und kurz vor Ende des Spiels stand er einmal mit dem Ball an der Eckfahne, Rücken zum Gegner und dann abschirmen – ein Traum ;-) Und sonst ist er ja auch nicht schlecht…

    • Ich habe Draxler ja nicht mit Anderbrügge verglichen, sondern nur seinen Schuss mit der berühmten linken Klebe :D
      Wenn man Draxler mit jemandem vergleichen müsste, dann ist es doch Olaf Thon. Aber das gehört hier erstmal nicht hin.

      Zu Raul: Ein absolutes Phänomen. Ich glaub, der haut sich sogar noch mehr rein als der Asa damals. Ein absoluter Glücksgriff für Schalke.

  2. Draxler ist Draxler, lasst den Jungen da wo er ist. Er ist 17 und muss sich in Ruhe entwickeln, da sollte man nicht unnötigen Druck mit ehemaligen Schalker Größen auf ihn aufbauen.
    Nichtsdestotrotz freut mich es natürlich sehr, so einen super Jungen zu haben und das gestrige Spiel war schon ein Highlight. Schade dass ich es arbeitstechnisch nicht ins Stadion schaffen konnte. Hab ich mich ab der zweiten Halbzeit vorm TV aber genau so gefreut :)

    • Ich hatte ja geschrieben, dass der Vergleich hier nicht hingehört.
      Druck hat der Junge nach dem Tor eh genug. Ich hoffe, dass er ab und an mal spielt. Ich hoffe nicht, dass er nun Leistungsträger wird. Das wäre ein schlechtes Zeugnis für die restlichen Spieler.

  3. Mahlzeit, ich bin mal so frei und schreibe was auf deiner Seite. Sieht schnieke aus! Ich benutze auch seit kurzem WordPress kapiere aber noch nicht alles. Deine Seite ist mir da immer eine gute Inspiration. Weitermachen!

  4. […] will bei mir eh nicht wirklich aufkommen. Zu viel ist in den letzten Wochen zusammen gekommen. Da schreibt ein 17 Jähriger mit seinem ersten Profitor Geschichte und danach Schlagzeilen, weil Magath bei der Frage nach der schulischen Laufbahn von Julian Draxler […]

  5. […] danach geschah, ging in die Vereinsgeschichte des FC Schalke 04 ein, weil Julian Draxler der jüngste DFB-Pokal Torschütze der Schalker war. Ist. In diesem Spiel […]

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>