Jan 202011
 

Der FC Schalke steht auf dem zweiten Platz der Fußball Bundesliga. Hannover 96 liegt auf Platz 11. Eigentlich ein Wahnsinn, dass das großer Mist ist und die beiden Vereine jeweils in den Sphären des anderen Vereins schweben. Hätte mir jemand gesagt, dass Hannover 96 gegen Schalke am 19. Spieltag als haushoher Favorit und mit nicht weniger als 12 Punkten Vorsprung auf Königsblau ins Spiel geht, ich hätte ihn leicht belächelt.

Auch Klass Reese hätte ich den Vogel gezeigt. Klaas ist 96-Blogger auf seinem Reesessportkultur-Blog. Ihm habe ich spontan ein paar kurze Fragen zum Verein, die derzeitige Situation und natürlich dem lieben Herr Slomka gestellt, der zur Zeit unnötig Unruhe in die Landeshauptstadt Niedersachsens bringt.

Aber lest doch einfach selbst:

Wer bist du und seit wann bist du Fan von Hannover 96?

Ich heiße Klaas Reese, 30 Jahre alt, seit 2000 wohnhaft in Köln. 96 Fan bin ich seit frühester Jugend, schließlich bin ich nur 30 Kilometer westlich der schönsten Stadt der Welt aufgewachsen.

Was hat Hannover in dieser Saison richtig gemacht? Warum steht Hannover da oben?

Zunächst wurden vor der Saison die richtigen Personalentscheidungen getroffen. Stoppelkamp, Abdellaoue, Pogatetz, Zieler und Stindl konnten schon positive Akzente setzen. Dazu kommt noch Carlitos, der sich am 1.Spieltag nach vier Minuten einen Kreuzbandriß zugezogen hat und DaMarcus Beasley, der als Ersatz verpflichtet wurde – sich aber nicht durchsetzen konnte.

Dazu wurde das Spielsystem geändert. Die Mannschaft setzt auf ein überfallartiges Konterspiel, das vor allem Abdellaou, Schlaudraff und Ya Konan perfekt umsetzen.

Außerdem ist die Mannschaft topfit. Ich habe nie eine 96-Mannschaft gesehen, die noch in der 85.Minute so rennen kann wie in diesem Jahr.

Dazu konnte der Teamgeist aus der Katastrophensaison 2009/2010 ins neue Jahr gerettet werden und selbst nach deutlichen Niederlagen wie gegen Dortmund oder Hoffenheim hat sich die Mannschaft nicht verunsichern lassen.

Und natürlich ist 96 das Paradebeispiel dafür wie wichtig Selbstbewusstsein ist – sonst wäre das ein oder andere Spiel sicher nicht zugunsten der Roten ausgegangen.

Welche Erwartungen hattest du vor der Saison?

Ursprünglich hatte ich von einer ruhigen Saison ohne Abstiegsangst geträumt. Dann kam das Pokalspiel in Elversberg und die Erwartungen verschwanden im Keller. Schließlich war das Auftaktprogramm mit Spielen gegen Frankfurt, auf Schalke, gegen Leverkusen, in Wolfsburg und gegen Bremen nicht ohne. Zum Glück glückte dann der Auftakt – über das Hinrundenspiel auf Schalke will ich an dieser Stelle wenig schwärmen…

Was kann Hannover in dieser Saison erreichen?

Platz 5.

Mirko Slonka zögert mit der Vertragsverlängerung. Wie wichtig ist er für Hannover 96?

Slomka hatte mit einer verunsicherten Mannschaft nach Amtsantritt einen miesen Auftakt. Er hat dann aber die richtigen Entscheidungen getroffen, um das Minimalziel Klassenerhalt zu schaffen. Ohne Relegationsspiele!

Was in diesem Jahr läuft ist unglaublich. Das Trainerteam hat sich die oben genannten Punkte ja auf die Fahnen geschrieben: Fitness, Konterspiel, Teamgeist. Von daher ist die Wichtigkeit von Slomka und seinem Team schon recht hoch. Ich bin mir auch sicher, dass in Kürze verlängert wird. Beide Seiten wissen was sie aneinander haben und Slomka hat die Chance sich in seiner Heimatstadt ein Denkmal zu setzen.

Vielen Dank für das Interview!

 Posted by on 20. Januar 2011 at 07:30

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>