Dez 072010
 

Watt ein Wetterchen! 19 Grad und TobiTatze in kurzen Höschen.
Wenn man schon so viel Zeit in des Gegners Stadt verbringt, dann will man ja auch ein bisschen was sehen.
Erstmal treiben lassen und ein bisschen Richtung Zentrum. Was sofort auffällt: Viele richtig schöne alte Hauser, aber leider alle auch komplett unsaniert. Die Wände schwarz vom Schimmel, der Putz ab und die Balkonstäbe verrostet. Das hat seinen Charme, ist aber auch ein wenig die Perlen vor die Säue geworfen. Der Grund liegt schon ein paar Jahrzehnte zurück: Während der Diktatur durften die Mieten fur die Wohnungen einen bestimmten Preis nicht übersteigen, damit auch einfache Leute in der Stadt wohnen konnten. Dadurch haben sich die Besitzer nicht viel Mühe gegeben, die Häuser in Schuss zu halten. Die Mieterhöhung währe ausgeblieben.
Trotzem: Die Stadt ist wunderschön. Den Ausblick vom Castelo de Sao Jorge haben wir uns gespart. Zu viel los da oben. Aber schon alleine der Weg hinauf durch die Gassen der Altstadt war die Mühen wert.
Runter ging es mit der E28, einer alten Stadtbahn. Die Fahrt errinnerte meinen Magen an den Anflug auf Lissabon. Hoch und runter/ rechts und links ging es im Sekundentakt.
Dann war etwas Szene Sightseeing und Shopping angesagt. In einer kleinen Gasse, der Rua du Nord, gibt es ein paar nette Designer- und Second-Hand-Läden. Dann ging es zum Expo Gelände ausserhalb der Stadt.
Das Abendessen wurde im Pub genommen. Das haben wir schliesslich gestern gewonnen. Der Rest ist in Bier getränktes Königsblau. Warmsingen für den heutigen Tag war angesagt. Das Training haben wir uns übrigens erspart. Fur eine viertel Stunde öffentliches Training war uns der Weg einfach zu weit. Trotzdem: Ich erwarte heute Papa in der Startelf, während Metze eine Pause erhält.

Viel Spass beim Spiel! Ich werde ihn haben!

Glück Auf! Nur der S04!

 Posted by on 7. Dezember 2010 at 11:54

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>