Nov 142010
 

Schalke zeigt beim Unentschieden gegen Wolfsburg mal wieder zwei Gesichter. In der ersten Halbzeit pfui, kämpfte sich die Magath-Elf in der zweiten Hälfte zurück und vergab dabei sogar noch gute Siegchancen. Alles in Allem geht das Unentschieden aber in Ordnung.

In der ersten Halbzeit hatte Schalke das Spiel quasi schon abgeschenkt. Faran pennt bei der kurzen Ecke auf Schäfer, dessen Flanke auf Grafite kaum zu verteidigen ist. Beim 2:0 ist es mal wieder die rechte Abwehrseite um unsere Sushi-Uschi, die abermals Schäfer flanken und Dzeko den Ball “reinlullen” lässt.

Das Spiel ändert sich mit der Einwechslung von Mäusken Moritz. “The Mask” rannte, kämpfte und setzte Akzente. Er riss die Mannschaft mit und verhalf ihr in der zweiten Halbzeit zumindest zu einer kämpferisch guten Leistung.

Die umstrittenste Szene des Spiels führte zum Ausgleich für Königsblau. Huntelaar spielt den Ball unabsichtlich mit der Hand. Das Tor hätte nicht zählen dürfen. Sicher ärgerlich für die Wölfe, doch hier kann man nur die Standardphrase der ausgleichenden Gerechtigkeit über die gesamte Saison anführen. Solange es keinen Videobeweis gibt, werden solche und ähnliche Szenen jedes Wochenende die Fußball-Welt verärgern. Dem Blatter Sepp sei Dank.

Huntelaar hätte gestern zum Mann des Spiels werden können. Wenn Schalke Chancen hatte, dann durch ihn. In der siebten Minute scheitert er an Benaglio. In der zweiten Hälfte ist es einmal Pech (schöner Heber in der Schlussphase) und einmal kuranyisches Unvermögen. Wie Huntelaar den Pass von Farfan in der 57. Minute verpasst hat, erinnert doch stark an “uns Käffin”. Trotzdem: Huntlaar rettet uns quasi Spieltag für Spieltag den Arsch. Trifft regelmäßig, konnte aber noch nicht doppelt einnetzen. Wann kommt er denn, der lang ersehnte Klaas-Jan Doppelpack?

Knappen des Spiels

Wie immer könnt ihr hier die Knappen des Spiels wählen. Hier geht es zu den Regeln und zum Zwischenstand.

Moritz 3 (mit ihm kam die Wende. Leitete den Ausgleich ein)

Farfan 2 (pennte zwar beim 1:0, war aber offensiv immer gefährlich)

Rakitic 1 (Der bessere auf der Doppelsechs. Sicherer Ballverteiler)

 Posted by on 14. November 2010 at 19:43

  6 Responses to “Wo bleibt Klaas-Jan Doppelpack?”

  1. Huntelaar 3 (zeigte beim Ausgleich vollen Körpereinsatz)
    Farfan 2 (sorgte dafür, dass Dejagah unfassbar langsam aussah)
    Neuer 1 (rettete mit seinem Scheren-Kick in letzter Sekunde den Punkt)

  2. Huntelaar 3 (sicherte Schalke den Punkt!)
    Moritz 2 (durch ihn änderte sich das Spiel)
    Farfan 1 (2:1 vorbereitet)

  3. Moritz 3
    Farfan 2
    Huntelaar 1

    (Zwei halbe Sonderpunkte hätte ich aber gerne noch an Edu und Uchida vergeben. Edu war in der lahmen ersten Halbzeit noch einer der bemühteren Spieler. Und Uchida reagierte in der 90. Minute zum ersten Mal so, wie ein Abwehrspieler gegen einen frisch eingewechselten, zum Konter startenden Stürmer reagieren muss: dreckig aber zielgerichtet.)

  4. 3 Moritz (er hat einfach neue Akzente gesetzt)
    2 Hunter (was soll man sagen … ich mag ihn einfach)
    1 Farfan (wie meistens echt nen ordentliches spiel)

    ganz ehrlich, die zweite hälfte hat mir im allgemeinen sehr gut gefallen!

    lobenswert muss auch noch der Raul-Pass auf Farfan erwähnt werden, der das 2:1 einleitete! Geniales Ding! Wirklich! Leider hat sich unser Lieblingsspanier ansonsten dann doch eher bedeckt gehalten! Aber dieser Pass….. der war ZUCKER!

  5. Huntelaar 3
    Rakitic 2
    Farfán 1

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>