Okt 172010
 

Auch gegen den VfB Stuttgart reicht es nicht zum ersten Heimsieg. Schalke steckt weiterhin mitten im Abstiegskampf. Das sehen mittlerweile auch die Spieler so.
Während die anderen Stolperstarter mehr oder weniger souverän dreifach gepunktet haben, treten Schalke und Stuttgart weiter auf der Stelle, wobei Stuttgart mit einem Punkt auf Schalke wohl durchaus Leben kann.

Matip schaffte es tatsächlich in die Startelf und beantwortete somit die Frage nach der Sechs. Auch Moritz, mein Tipp, spielte von Beginn an. Der Junge hat sich bei mir mittlerweile den Spitznamen “Zaubermaus” erarbeitet. Heute wieder mit zwei tollen technischen Finten und auch ansonsten mit einer ordentlichen Leistung.

Schaut man auf die Schwachstellen im Schalker Spiel, so sind die Außenverteidiger-Positionen mal wieder als erstes zu nennen. Vor allem Uchida zeigt defensiv keine bundesligataugliche Leistung. Auch offensiv kommt wenig. Auf der anderen Seite leistete sich auch Schmitz ein schwaches Spiel. Beim 0:1 verliert er den Torschützen Gebhart aus den Augen, das 1:2 fällt über seine Seite.

Huntelaar und Raul kombinieren, treffen aber nicht. Vor allem, weil Raul sich in so ziemlich jeder Aktion für die falsche Lösung entscheidet. Trotzdem: Schalke kreiert viele Chancen und zeigt sich gegenüber der Niederlage in Nürnberg verbessert. Das Fehlpass-Festival von vor zwei Wochen, gastierte an diesem Samstag zum Glück nicht in der Veltins-Arena.

Mit ein wenig Abstand, war es ein gutes Bundesligaspiel. Es war aber auch kein großer Schritt nach vorne. Denn spielerisch macht Schalke weiterhin die gleichen Fehler. Man spielt weiter mit zu wenig Selbstvertrauen und in den entscheidenden Situationen ohne die notwendige Konzentration.

Am Mittwoch geht es weiter in der Champions League. Tel Aviv ist zu Gast. Urlaub von der trostlosen Bundesliga, in der es einfach nicht voran gehen will.

Knappen des Spiels
Ich suche auch nach diesem Spiel wieder die Knappen des Spiels. Schreibt die aus eurer Sicht besten drei Schalker gegen Stuttgart in einen Kommentar und verteilt 1 bis 3 Punkte hinter dem jeweiligen Namen.

Meine Knappen des Spiels:

Metzelder (3 Punkte)

Moritz (2 Punkte)

Matip (1 Punkt)

 Posted by on 17. Oktober 2010 at 14:39

  9 Responses to “Auf der Stelle”

  1. Jurado (3 Punkte)
    Metzelder (2 Punkte)
    Matip (1 Punkt)

    weiter so, Tatze.

  2. Jurado (3 Punkte)
    Metzelder (2 Punkte)
    Moritz (1 Punkt)
    Eintrag gefällt wie immer, aber was war mit dem “Live-Blogging”- mir schien, das hat nicht so geklappt!?

    • @IchBinEinfallslos:

      Nein, leider nicht. Eigentlich sollte die Arena einen Wlan Hotspot haben. Konnte mich aber leider nicht verbinden. Und die UMTS Verbindung war für die Größe der Videos gut genug.

      Werd es aber das nächste Mal wieder probieren. Hat Spaß gemacht.

      • Alles klar – freut mich. Fand’ die geschichte auch ganz interessant, vor allem für Leute wie mich, die nur Liga-Radio hören können.

  3. Jurado (3 Punkte)
    Metzelder (2 Punkte)
    Matip (1 Punkt) – nach dem Virus echt ne ordentliche Leistung ;)

  4. Metzelder (3 Punkte)
    Matip (2 Punkte)
    Jurado (1 Punkt)

  5. Moritz (3 Punkte)
    Neuer (2 Punkte)
    Metzelder (1 Punkt)

    Anmerkung: Bis auf Moritz und Neuer haben alle Spieler nur die halbe Punktzahl für die zweite Halbzeit- verdient.

  6. […] blogundweiss.de Ein Blog für den S04 Skip to content HomeBuchstabensalateKnappen des SpielsLive-BloggingKontaktImpressum ← Auf der Stelle […]

  7. Metzelder (3 Punkte)
    Jurado (2 Punkte)
    Neuer (1 Punkt)

    Genau so sieht es aus!
    Glück auf!

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>