Sep 302010
 

Schalke gewinnt sein erstes Heimspiel in dieser Saison. Und das auch noch gegen den nominell stärksten Gegner, der bisher zu Gast war. Ein 2:0 gegen Benfica Lissabon hält Schalke in der Champions League weiter im Rennen.

Leider konnte ich das Spiel weder live im Stadion, noch am Bildschirm verfolgen, da mein Flug aus Helsinki natürlich Verspätung hatte. Dafür habe ich das Layout mal wieder verändert. Es nähert sich so langsam meinen Wunschvorstellungen. Feedback erwünscht!

In der Nacht habe ich dann versucht, das Spiel im Re-Live (manch anderer würde es einfach Wiederholung oder Aufzeichnung nennen) bei S04-TV zu sehen. Bin leider nach 20 Minuten eingepennt. Doch auch die sehr ausführliche Zusammenfassung (15 Minuten!) haben ausgereicht, um die Leistung des Teams anzuerkennen.

Es scheint, als ob gerade der Baby-Grieche Papadoupulos eine hervorragende Partie auf den Platz gezaubert hat. Konkurrenzkampf in der Innenverteidigung tut immer gut. Vor allem, wenn man einen Pechvogel namens Höwedes in seinen Reihen hat. Gut zu wissen, dass dahinter noch was kommt.

Farfan stand in der Startelf. Dort habe ich ihn eigentlich schon gegen Gladbach erwartet, ist es doch die offensivere und spielfreudigere Variante gegenüber Jones. Auch er scheint überzeugt zu haben. Insgesamt schien die Einstellung mehr als gestimmt zu haben.

Besonders gefreut hat mich die “Jubelorgie” nach dem 1:0. Da fehlte eigentlich nur noch der Betreuerstab. Ansonsten fand sich wohl alles, was im königsblauen Kader stand, in dieser Menschentraube wieder. Der Spirit stimmt anscheinend wieder!

Ansonsten bin ich einfach nur glücklich, dass es ein Sieg wurde.

Weiter so, Jungs!

 Posted by on 30. September 2010 at 10:05

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>