Sep 132010
 

Eigentlich sollte die morgige Rückkehr auf die internationale Fußballbühne ein Feiertag in Königsblau werden.

Das können sich Fans und Verantwortliche allerdings abschminken. Denn national ist Schalke schon nach drei Spielen und null Punkten mächtig unter Druck. Dass mit Wolfsburg und Stuttgart zwei weitere Teams mit Ansprüchen auf die Top-Plätze ähnlich desolat gestartet sind und auch der FC Bayern sicher schon besser in eine Saison gestartet ist, macht die ganze Situation nicht wirklich erträglicher.

Die Mannschaft hat noch nicht zusammen gefunden und auch wenn man in den nächsten Pflichtspielen schon vieles verspielt werden kann, bin ich doch froh über den voll gepackten Termin-Kalender der nächsten Wochen. Wenn sich eine Mannschaft schnell finden kann, dann nur über Spiele.

Morgen geht es also gegen Lyon, den Serienmeister aus Frankreich. Sicherlich der Top-Favorit in dieser überschaubar starken Gruppe. Ein Unentschieden wäre ein absoluter Erfolg. Ein Erfolg, den die Mannschaft so kurz vor dem Derby sicher gebrauchen kann.

 Posted by on 13. September 2010 at 17:32

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>